15
So, Sep

„Zu viele technische Fehler!“

Anja Karliczek überreichte den Ball zum Spielbeginn und wünschte den Spielern viel Erfolg. Leider sorgten unter anderem viele technische Fehler im Angriff dafür, dass der Gastgeber schlussendlich verlor. Fotos: Tholl

Handball

Emsdetten (at). Die Stimmung war aufgeladen in der mit 1.603 Besuchern gut besetzten Ems-Halle, als der TV Emsdetten am Sonntag sein erstes Heimspiel der Saison gegen den TuS N-Lübbecke bestritt. Sogar Bundesbildungsminis­terin Anja Karliczek war angereist, um den Spielern den Ball zu überreichen.

Und auch wenn es Anfangs noch gut aussah – nach neun Minuten stand es dank Johannes Wasielewski, Yannick Dräger, Dirk Holzner und Sören Kress 4:3 – schafften es die Gäste schnell, das Spiel an sich zu reißen. Eine Vielzahl technischer Fehler und mangelnde Chancenauswertung sorgten dafür, dass es zur Halbzeit bereits 7:12 für die Gäste stand. Bis dahin gab es ganze erfolglose 14 Angriffsversuche. Nach der Halbzeit hofften alle, dass sich das Spiel noch für die Gastgeber drehen würde – Jorn Smits, Yannick Dräger sowie Sven Weßeling mit seinem ersten Treffer in der 36. Spielminute konnten auf 10:14 verkürzen. Doch das Gegenteil war der Fall. Es folgten Zeitstrafen, ein Tempogegenstoß der Gegner aus Ostwestfalen und zum Schluss verließen die Emsdettener Handballer mit hängenden Schultern das Spielfeld: 19:26 verloren sie ihr erstes Heimspiel. Im anschließenden Pressegespräch gratulierte Trainer Daniel Kubes dem gegnerischen Trainer Emir Kurtagic zum „absolut verdienten Sieg“. „Es gab viel zu viele technische Fehler und Ballverluste. Das heutige Spiel hat mich sehr an das gegen Coburg erinnert. Wir werden in den nächsten Tagen hart daran arbeiten, dass uns dies nicht wieder passiert!“ 

Am Samstag reisen die Emsdettener nach Krefeld, nächstes Heimspiel ist am 14. September um 19 Uhr gegen TuS Ferndorf. Statistik zum Spiel: Konstantin Madert (1. bis 43. Minute) 11 Paraden/davon ein Siebenmeter, Maurice Paske (44. bis 60. Minute) 6 Paraden/davon ein Siebenmeter, Ole Lücke (n. e.), Paul Kolk, Sören Kress (2), Dirk Holzner (3), Jan Mojžíš (1), Yannick Dräger (2), Marcel Schliedermann, Jorn Smits (3), Yannick Terhaer (2), Karl Toom, Johannes Wasielewski (5), Tim Weischer (n. e.), Sven Weßeling (1)


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt