19
Do, Jul

Fußballlehrgang in Rodde kam gut an

Über 160 Kinder besuchten die Aktionstage in Rodde. Foto: privat

Fußball

Rheine. Fußball-Pause? Nicht in Rodde. An vier Wochenenden im Juni und Juli bot sich hier jungen Kickern zwischen sechs und 13 Jahren die Gelegenheit, nach Herzenslust zu kicken.

Die Jugendspielgemeinschaft Bevergern / Rodde hatte bereits zum zweiten Mal zu den „TrainingPlus“-Aktionstagen geladen. Insgesamt trainierten rund 160 Kinder im Clemens Holthaus-Stadion. In den Modulen „Passspiel“, „Dribbling“, „Zweikampf“ und „Torschuss“ standen an jedem Tag zwei Trainingseinheiten an. Trainiert wurde in drei Altersstufen und nach DFB-Leitlinien. Der Höhepunkt jeder Einheit war das Abschlussturnier, dessen Siegerteam jeweils den Tagespreis erhielt. Erweitert wurde das Angebot des letzten Jahres durch die Einführung zweier Torwartmodule.

Insgesamt waren über 40 Trainer, Betreuer und Helfer der beiden Kooperationsvereine SV Eintracht Rodde und Stella Bevergern mit großem Engagement im Einsatz. Der große Zuspruch bei der Neuauflage macht eine Fortsetzung 2019 wahrscheinlich.

Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt