Liverpool hat Dusan Vlahovic als Alternative zu einer Haaland-Verpflichtung ins Auge gefasst

FC Salzburg gegen Liverpool 2019

Fußball

Seit dem Winter laufen fast täglich Meldungen über den nächsten Verein von Erling Haaland über die Newsticker. Der norwegische Stürmerstar hat nach seinem Wechsel von Salzburg nach Dortmund auch in dieser Saison überzeugt und gilt als einer der gefragtesten Spieler in Europa. Viele Experten sehen ihn sogar aufgrund seiner überragenden Klasse und seiner jungen Jahre als Spieler, der das Jahrzehnt im Fußball entscheidend prägen wird.

Foto: FC Salzburg gegen Liverpool FC UEFA Champions League 10. Dezember 2019 CC BY-SA 4.0 Wiki/Werner100359

Haaland war im Winter 2019/2020 von Red Bull Salzburg nach Dortmund gewechselt und wollte bei den Schwarzgelben die nächsten Schritte in seiner Entwicklung gehen. Der BVB konnte sich damals im Werben verschiedener großer europäischer Clubs durchsetzen und den jungen Stürmer bis zum Sommer 2024 an den Verein binden. Dass der blonde Hüne die komplette Vertragsdauer im Ruhrgebiet bleiben würde, war von Anfang an sehr fraglich. Durch die Topleistungen gilt dies nun als ausgeschlossen. Es stellt sich aktuell nur noch die Frage, ob im Sommer 2021 ein Verein eine Ablösesumme bietet, die Dortmund schwach werden lässt oder er im Sommer 2022 für eine festgeschriebene Ablöse von 75 Millionen den Verein verlässt.

Dortmund Fans

Haaland könnte BVB-Fans überraschen Foto: wirin

Neben Real Madrid und den FC Barcelona sollen auch die Clubs aus Manchester, Chelsea und auch der FC Liverpool am Norweger dran sein. Jeder Topverein in Europa möchte den jungen Goalgetter verpflichten und es ist durchaus denkbar, dass trotz der finanziellen Schwierigkeiten aufgrund der Corona Pandemie im Sommer ein Wettbieten um die Dienste des Stürmers entstehen könnte. Klar ist nur, dass die meisten Vereine den Kürzeren ziehen werden. So schauen sich die meisten Clubs schon nach Alternativen für den pfeilschnellen Mittelstürmer um.

So soll der FC Liverpool, der mit Jürgen Klopp dieses Jahr weit hinter den eigenen Erwartungen zurückliegt, Dusan Vlahovic genauer beobachten. Der serbische Mittelstürmer spielt aktuell beim FC Florenz und wäre wohl für einen Bruchteil der für Haaland kolportierten Ablösesumme zu haben. Er konnte dieses Jahr in der Liga schon 17 Tore erzielen und ist mit seinen 21 Jahren im gleichen Alter wie der deutlich höher eingeschätzte Haaland. Sein aktueller Marktwert wird auf etwa 25 Millionen Euro geschätzt.

Mit Vlahovic könnte sich Liverpool im Sommer verstärken und verjüngen, ohne direkt die Vereinskasse zu sprengen. Der Serbe kann sich sicher noch weiterentwickeln und zu einem der besten Stürmer in Europa werden. Er ist trotz seiner jungen Jahre schon Nationalspieler und wird sicher im Sommer nochmals einen Entwicklungssprung machen. Trotzdem ist kaum vorstellbar, dass die Alternative Vlahovic den gleichen Erfolg wie die 1-A-Lösung Haaland haben würde. Der blonde Goalgetter ist trotz seiner jungen Jahre extrem dynamisch, durchsetzungsstark und zielstrebig. Immer wieder zeigt er, dass er trotz seines jungen Alters schon zu den besten Stürmern der Welt gehört.

Da Dortmund Haaland sicher nicht günstig ziehen lassen wird und der FC Liverpool im Wettbieten wohl nicht mithalten kann, müssen die Fans der Reds ihre Hoffnungen auf die 1-B-Lösung legen. Auch mit Vlahovic als Stürmer der Zukunft sind große Erfolge in den nächsten Jahren möglich.


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt