18
Mo, Jun

Nikolausturnier beim ZRFV Neuenkirchen

Fotos: privat

Reit- & Fahrsport

Neuenkirchen. Auch im diesen Jahr gab es wieder das traditionelle Nikolausturnier am Haarweg. Es wurden verschiedene Reitabzeichen absolviert. Es begann am Samstag morgen mit den jüngsten Reiterinnen, diese legten das RA9 ab.

Jedes Kind musste nach dem Ritt, das Pony an der Hand vorstellen. Ein Smalltalk mit dem Richter über Reitzubehör, Fütterung und Pflege gehört für jeden dazu. Direkt im Anschluss zeigten dann schon die größeren ihr können im RA7. Nach der Dressur musste das Pony umgesattelt werden, es ging zusätzlich über kleine Sprünge.

Alle Teilnehmer konnten im Anschluss das bestandene Reitabzeichen in Empfang nehmen. Am Sonntag ging es dann für die etwas älteren Jugendlichen sowie für einige Erwachsene zunächst in die Theorie für den Basispass. Im Anschluss musste das Pferd auch noch an der Hand vorgestellt werden. Im Anschluss für das Reitabzeichen RA5 sowie RA4 abgenommen.

Hier mussten die Teilnehmer ihr Können in der Dressur, Theorie sowie im Springen unter Beweis stellen. Für die gute Vorbereitung in der Theorie sowie in der Durchführung gab es ein Danke an Carmen Achterkamp und Christiane Brüning. Auch ein Dank ging an Franzis Exler für den Einsatz im Stübchen, an den Jugendvorstand des ZRFV die beide Tage organisiert haben.

In der Zwischenzeit ging das Licht in der Reithalle aus und es leuchteten viele kleine Kerzen. Es kündigte sich der Nikolaus an und alle begrüßten ihn freudig. Das beliebte Nikolausturnier war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

Auch am Sonntag wurde geritten.

Aktuelle Prospekte

 

 

Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt