20
Sa, Okt

Toller Erfolg im Vierkampf

Theresa Jankord (2.v.re.) mit ihrem Team siegt im Bundes-Nachwuchs-Vierkampf. Fotos: privat

Reit- & Fahrsport

Saerbeck / Fürstenwald (sf). Laufen, Schwimmen, Dressur- und Springen – das sind die vier Disziplinen beim Vierkampf. Theresa Jankord vom RV St. Georg Saerbeck ist hier fit und das brachte die talentierte Ponyreiterin nun bis zum Bundesvierkampf im hessischen Fürstenwald.

Qualifiziert hatte sich Theresa beim westfälischen Vierkampf in Billerbeck im März. Darauf folgte ein Trainingslehrgang in den Osterferien in Barlo-Bocholt. Und dann ging es am vergangenen Wochenende mit zwei Westfalen-Teams nach Hessen. 

Die „kleine“ Mannschaft mit den Ponys siegte hier souverän, sogar die ersten drei Plätze in der Einzelwertung gingen an Westfalen. Hier wurde Theresa Zweite. Die große Mannschaft holte immerhin Silber vor dem Team aus Berlin-Brandenburg.

Das Westfälische Mannschafts-Championat der Vierkämpfer findet im März jeden Jahres statt. Hier können die Kreisreiterverbände mit eine Mannschaft antreten, Nachwuchs-Viekämpfer können auch ohne Mannschaft in die Sichtungen. „Sehr gerne würden wir auch wieder eine Mannschaft stellen,“ so Simone Friedrichs vom Kreisreiterverband. „Leider konnten wir in den vergangenen Jahren keine oder zu wenige interessierte jugendliche Reiter motivieren“, bedauert sie.

Wer am Vierkampf interessiert ist, sollte sicher in Springen und Dressur Klasse A (Pferde) sein und auch fit im Laufen und Schwimmen. Die Nachwuchsvierkämpfer starten mit Ponys in Klasse E.
Junioren können sich beim Kreisreiterverband unter www.krv-steinfurt.de melden und informieren oder direkt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

Theresa und Duchesse.


Anzeige

 


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt