16
So, Dez

Wadelheimer Reitertage

2018 gibt es so viele Meldungen wie noch nie in Altenrheine. Foto: Veranstalter

Reit- & Fahrsport

Rheine. Spannende Wettkämpfe verspricht Erich Kirchhoff, Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins Wadelheim-Rheine, von Donnerstag bis Sonntag (9. bis 12. August) bei den Wadelheimer Reitertagen, dem traditionelle Sommer-Reitturnier auf der Turnieranlage des Vereins am Ohner Damm.

Reiter aus den Kreisen Steinfurt, Borken und Münster, dem Emsland und dem Osnabrücker Land haben sich für über 1.500 Starts in 42 Prüfungen angekündigt. „So viele Anmeldungen wie noch nie! Auf Wunsch der Reiter haben wir unser Programm um einige neue Prüfungen erweitert“, vermutet Turnierleiterin Nicole Grimberg als Grund für das gut besetzte und hochklassige Teilnehmerfeld. Sportliche Höhepunkte der Reitertage werden am Sonntagnachmittag die Dressurprüfung Klasse M sowie das S-Springen mit Stechen sein.

Dann wird der Isterberger Manuel Feldmann versuchen, seinen Vorjahressieg im „Großen Preis von Wadelheim“ zu verteidigen. Aber auch an den übrigen Turniertagen darf das Publikum auf ein abwechslungsreiches Programm gespannt sein. Der Donnerstag ist hauptsächlich den jungen Springpferden vorbehalten. Ab Freitag wechseln sich auf Dressurviereck und Springplatz Wettbewerbe unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen ab – von der Führzügelklasse mit den Kleinsten im Sattel bis zu anspruchsvollen Dressurvorführungen und rasanten Ritten über bis zu 1,45 Meter hohe Hindernisse. 

„Der Wettergott hat moderate Temperaturen angekündigt; einem angenehmen und kurzweiligen Aufenthalt steht also nichts im Wege“, hofft Kirchhoff auf ein volles Haus. „Für Erfrischungen ist dank Eis, kühlen Getränken, Kaffee, Kuchen und herzhaften Snacks gesorgt.“ Der Zeitplan ist unter www.reitverein-wadelheim-rheine.de einzusehen.


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt