22
Do, Aug

Sommerreitturnier mit 1.354 Nennungen

Beim Sommerreitturnier wird den Zuschauern wieder einiges geboten. Foto: Veranstalter

Reit- & Fahrsport

Neuenkirchen. Der Zucht-, Reit- und Fahrverein St. Hubertus Neuenkirchen lädt am kommenden Wochenende – von Freitag bis Sonntag (2. bis 4. August) alle Reiterinnen und Reiter sowie Pferdefreunde zum traditionellen Sommerreitturnier auf dem Hofe der Familie Ulmker ein.

Insgesamt 1.354 Nennungen sind bei der Turnierorganisation eingegangen, davon 783 Meldungen für Startplätze in Springprüfungen und 571 Ankündigungen für Dres­surteilnahmen. Seit Wochen organisieren die Vorstands- und Vereinsmitglieder alles Nötige für den Jahreshöhepunkt, um allen Pferden und Reitern sowie den Besuchern beste Bedingungen zu garantieren. 

Gegen den kleinen oder großen Hunger gibt es ein leckeres Angebot der Vereinsdamen im Kuchenzelt, an der Imbissbude oder am Eiswagen. Wein- und Bierzelt laden zu kühlen Getränken ein und bieten gleichzeitig eine gute Sicht auf den großen Springplatz, auf dem hochkarätiger Sport zu sehen sein wird.

Der erste Turniertag am Freitag (2. August) steht vor allem im Namen der jungen Pferde. Die Reitpferdeprüfung beginnt um 8 Uhr, anschließend geht es im Dressurviereck mit Dressurpferdeprüfungen der Klassen A und L weiter. Um 12.30 Uhr beginnt eine von zwei Abteilungen der Dressurreiterprüfung Kl. A, bevor ab 15 Uhr insgesamt 67 Reiterinnen und Reiter in zwei Abteilungen der Dressurprüfung Kl. L* (Trense) an den Start gehen werden.

Der Springplatz wird an diesem Turniertag ab 9.30 Uhr von Springpferdeprüfungen der Klassen A, L und M dominiert, in denen vier- bis siebenjährige Springpferde vorgestellt werden. Um 14 Uhr findet die Springprüfung Kl. A** statt. Höhepunkt des Freitags wird die Mannschaftsspringprüfung Kl. A* um 16.30 Uhr sein, für die sich 104 Teilnehmer angemeldet haben. Am Samstag, 3. August, wird es ab 8.30 Uhr auf dem Dressurplatz eine Dressurprüfung Kl. A*, eine Dressurprüfung Kl. E und einen Dressurreiterwettbewerb zu sehen geben. In der Dressurprüfung Kl. A* für Mannschaften kommen ab 13 Uhr die Mannschaftsreiter der umliegenden Vereine voll auf ihre Kosten.

Dressur auf höchstem Niveau liefern 40 Reiterinnen und Reiter in der Dressurreiterprüfung der Kl. M am Samstag ab 15 Uhr ab. Auf dem Springplatz geht es Samstag um 8 Uhr los mit einer Stilspringprüfung Kl. A*, gefolgt von einem Ponystilspringwettbewerb und einem Stilspringwettbewerb, bei welchem die Nachwuchsspringreiter die Gelegenheit bekommen, den „Großen“ zu imponieren. Lesen Sie mehr zu diesem Turnier auf unserer Seite 2


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt