Saerbecker Reiterinnen glänzen auf ganzer Linie

Carolin Jankord und Lotta Sohlmann machen Freudensprünge. Foto: privat

Reit- & Fahrsport

Grund zur Freude hatte am Wochenende Lotta Sohlmann vom Reitverein St. Georg Saerbeck. Nach ihrem großen Erfolg beim Bundes-Vierkampf im Frühjahr dieses Jahres, siegte sie nun mit ihrer Stute Victoria auch in der Einzelwertung der *Goldenen Schärpe* für Großpferde, die in diesem Jahr in Hannover stattfand.

Mit ihrem Sieg trug sie maßgeblich zum Sieg der Verbandsmannschaft Westfalen 4 bei. Die Mannschaft siegte mit 14 Punkten in einem Feld von 20 Mannschaften. Lotta Sohlmann konnte bereits mit einer hohen Dressurnote von 9,0 in den Wettkampf starten. Im Gelände zeigte das Paar eine tolle Runde die mit der Wertnote 9,2 belohnt wurde. Weitere hohe Noten im Vormustern 9,5, in der Theorie 8,5 sowie im abschließenden Springen 9,5 sicherten ihr mit 138 Punkten den Sieg in der Einzelwertung Auch Carolin Jankord vom Reitverein St. Georg Saerbeck startete in einen sehr guten Wettkampf. Für sie und ihre Stute Cordula Grün war es der erste Auftritt auf Bundesebene. Sie platzierten sich ebenfalls mit sehr guten Noten in allen Teildisziplinen auf Rang 10 in der Einzelwertung und gehörten ebenfalls zum siegreichen Team.


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt