18
Mo, Jun

Gold und Silber

Martin „Nino“ Nienaber (l.) und Robin Künnemann nahmen am Mastercup in Bochum teil. Foto: Brünen

Weitere

Emsdetten. Der in diesem Jahr zum vierten mal ausgetragene Mastercup des Karate-Dachverband Nordrhein-Westfalen e.V. fand in dem Dojo des Budokan-Bochum statt. Bei diesem vorrangig für Späteinsteiger ausgeschriebenen Turnier können sich „ältere“ Karatekas, die nicht auf Bezirks-, Landes- oder Bundesebene starten möchten, einem 5-köpfigen Landes- und Bundes-Schiedsrichtergremium „auf der Matte“ stellen.

Für Emsdetten war nur ein kleines Team, bestehend aus Robin Künnemann und Martin „Nino“ Nienaber als Starter und Sandra Brünen als Coach, angereist. Robin Künnemann konnte im Kata-Wettbewerb Ü50/M/Oberstufe zwei von drei Runden für sich entscheiden. Im Kumite wurde das Feld um die Danträger erweitert, was ihn aber nicht weiter störte und er sich souverän in drei von vier Runden durchsetzten konnte. Somit war ihm in beiden Kategorien Silber sicher.

Der TVE-Trainer Martin Nienaber, der als Späteinsteiger vor knapp 16 Jahren mit dem Karate als Breitensportler begonnen hat, startete in der Kata-Kategorie Ü50/M/Danträger und zeigte drei typische Goju-Ryu Katas, die in den ersten zwei Runden mit jeweils 5:0 Richterstimmen überzeugen konnten. In der Letzten Runde wurde es mit 3:2 denkbar knapp, da der direkte Gegner ebenfalls eine tolle Katadarbietung hinlegte. Somit war der erste Platz und Gold gesichert.

Im nächsten Jahr starten am 11, Januar neue Anfängerkuse. Informationen erhalten Interessierte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Aktuelle Prospekte

 

 

Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt