16
Di, Okt

600 Starts bei der achten Rheiner Dog-Challenge

Alle 300 Teilnehmer geben ihr Bestes.Foto: privat

Weitere

Rheine (isr). Im Fußballstadion des Sportvereins Germania Hauenhorst können Sie an diesem Wochenende (Samstag und Sonntag, 21. und 22. April) ab jeweils 9 Uhr Hundesport-Action pur erleben: Hürden, Slalomstrecken, Tunnel und weitere Hindernisse sind im Rahmen der achten Rheiner Dog-Challenge von 300 Teilnehmern zu bewältigen.

Insgesamt 600 Starts werden zu sehen sein. Kinder können sich im Sandkasten, auf der Schaukel oder der Hüpfburg vergnügen. Drei Aussteller, die allerlei Hundezubehör und -leckereien im Gepäck haben, sind ebenfalls vor Ort.

Der erste Durchgang der beiden Turniertage ist jeweils den Prüfungsläufen um die Pokale vorbehalten. Gekämpft wird in den Leistungsklassen A0 bis A3, wobei es sich bei Letzterer um die höchste Leistungsklasse Deutschlands handelt. Agility-Sport auf höchstem Niveau ist somit garantiert. Im zweiten Durchgang des Tages widmen sich die Teilnehmer dann dem „Jumping“.

Hier wird nicht mehr um Pokale, sondern um Sachpreise gekämpft. In diesem Jahr fungieren an beiden Tagen Elke Bäthker aus Rheine sowie Georg Kieser aus Wiesmoor als souveräne Leistungsrichter. Die Turnierleitung übernimmt erneut der Hauenhors­ter Ralf Schäpemeyer. Das Waldparkstadion finden Sie am Hessenweg in Hauenhorst. Der Eintritt ist an beiden Turniertagen frei. Für das leibliche Wohl der Zuschauer und Teilnehmer sorgt das Germania Hauenhorst-Team.


Anzeige

 


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt