19
So, Aug

Münsterland zu Fuß

Unterwegs in der Region: Das Müns­terland bietet abwechslungsreiche und überraschende Wanderrouten. Foto: Münsterland e.V. / Kai Schenk

Weitere

Münsterland. Das Münsterland ist eine tolle Region für Radfahrer. Aber auch unvergessliche Wandertouren lassen sich hier auf insgesamt rund 3.000 Kilometern Wanderwegenetz erleben. Passend zu den Sommerferien veröffentlichte der Münsterland e.V. daher jetzt eine neue Übersichtskarte zum Thema „Wandern“.

Sie enthält Tipps sowie Kurzbeschreibungen zu acht Wanderrouten. Neben bekannten Wegen wie dem Hermannsweg oder dem Westfälischer Friede-Weg sind auch neuere und unbekanntere Touren dabei wie etwa der Ludgerusweg oder die Teutoschleifen. Letztere umfassen sieben Premiumwege zwischen sechs und 13 Kilometern, die sich im Teutoburger Wald am Hermannsweg entlangreihen. Auf der Rückseite der Karte sind die beschriebenen Wanderwege in eine Müns­terlandkarte eingezeichnet. Dadurch können sich Wanderinteressierte einen Überblick verschaffen und ihre nächste Tour planen.

Unterstützt wurde der Müns­terland e.V. bei der Erstellung der Übersichtskarte vom Westfälischen Heimatbund e.V., der das Wanderwegenetz im Münsterland betreut. Dieser hält außerdem eine Reihe von weiteren Wander-Tipps parat, die auf www.whb.nrw und in der kos­tenlosen App „Wanderwege im Müns­terland“ aufgerufen werden können.

Die Übersichtskarte kann beim Service-Center des Münsterland e.V. unter der Nummer 02571 / 949392 kostenlos bestellt oder im Internet unter www.muensterland-tourismus.de heruntergeladen werden.

Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt