19
So, Aug

Fitness neben Tennis

Die Vorderansicht des geplanten Neubaus. Foto: Tennisverien Emsdetten

Weitere

Emsdetten. Im Leitbild des Tennisvereins von 2012 steht, dass der Vorstand mit einer kontinuierlichen Ausweitung der sportlichen und außersportlichen Angebote eine aktive Mitgliederbindung erreichen möchte. 

Die beiden Vorsitzenden Christoph Pötter und Dirk Mönning haben sich zur Aktualität dieses Punktes Gedanken gemacht mit folgenden Ergebnissen: Der Verein hat etwa 600 Mitglieder, 37 Prozent von ihnen gehören zur Altersgruppe bis 40, 34 Prozent zur Gruppe bis 60 und 28 Prozent zu den über 60-Jährigen. Für die Zukunftssicherung wäre die Vergrößerung der ersten Gruppe wichtig. Eine Erweiterung der neun Plätze wird noch für längere Zeit scheitern, also können nur weitere Maßnahmen auf der bestehenden Anlage die Attraktivität des Tennisvereins erhöhen, wie zum Beispiel der Bau eines Fitnesszentrums.

So sehen die Pläne für dieses Zentrum aus: Es wird auf dem Rasenfeld rechts neben dem Eingang errichtet mit einer Fläche von 650 Quadratmetern. Es sieht zu den Tennisplätzen hin drei Gruppenräume vor, von denen zwei zu einem großen zusammengelegt werden können. Zum Parkplatz hin liegt ein Raum, der für Indoorcycling genutzt werden kann, dazu gibt es einen Kraft- und zwei Geräteräume sowie Duschen für Damen und Herren, die bei Bedarf auch Tennisspielern zur Verfügung stehen.

Der Tennisvorstand erhofft sich durch diesen Anbau Impulse für die Förderung des Tennissports. Ein Zentrum dieser Größe gibt es bisher bei keinem anderen Verein im weiteren Umkreis. Menschen, die bisher dem Tennissport fernstanden oder in anderen Vereinen Sport treiben, können durch Fitness- und Konditionstrainingsangebote darauf aufmerksam werden und vielleicht Interesse für den Tennissport entwickeln und dem Verein beitreten.

Das Konditionstraining wird von Marc Pel von der Tennisakademie Best of Five (bo5) angeboten, der bereits für Profiteams gearbeitet hat. Für den Bereich Reha- und Gesundheitssport sowie Fitnessangebote mit und ohne Musik hat der Turnverein Interesse angemeldet. „Der Tennisverein hat die Räume, wir den Bedarf“, sagte Stefan Akamp. Der Verein wird Räume anmieten und Übungsleiter zur Verfügung stellen.

Als weitere Nutzer beziehungsweise Mieter kommen auch Betriebssportgruppen, Schulen, Kindergärten, Behindertensportler und andere in Frage, da die Anlage ein hohes Innovationspotential besitzt.

Da der Anbau in Massivbauweise erstellt wird, der Beständigkeit und unter anderem auch einen höheren Lärmschutz garantiert, sind die Investitionskosten mit denen des Neubaus von 1994 vergleichbar, werden aber überschaubar durch günstige Kredite und Zuschüsse von verschiedenen Seiten, die ein solches Projekt für förderungswürdig erachten. Die zu erwartenden Mieten, zum Teil schon jetzt für zehn Jahre zugesagt, fangen die Mehrkosten für die Unterhaltung auf. Die künftigen Tilgungslasten werden das derzeitige Niveau nicht überschreiten, so dass keine Beitrittserhöhungen für die Mitglieder zu befürchten sind. Zusatzkosten entstehen nur denen, die einen Kurs unter der Leitung eines Übungsleiters belegen, dessen Honorar nicht vom Verein getragen wird. Der Neubau ermöglicht dem Verein zudem die längst fällige Modernisierung der Heizung und der Abluftanlage sowie die Installation einer neuen Türanlage und eines moderne Buchungssystems für die Halle, mit dem keine unbezahlte Hallennutzung mehr möglich ist. Auch die mittelfristig geplante Erneuerung der Hallenplätze 4 und 5 oder die Neugestaltung der Außenterrasse bleibt nach wie vor im Fokus.

Der Neubau ist nicht als Pres­tigeobjekt des Vorstands zu verstehen, sondern als eine sinnvolle Investition in die Zukunft, die den Verein familienfreundlich, sportlich leistungsorientiert und in seiner Außenwirkung aufgeschlossen erscheinen lässt für Neue und Neues, auch über die Grenzen Emsdettens hinaus.

Nach den Sommerferien wird der Vorstand eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen, die über die Realisierung des Projekts entscheidet. Ein möglicher Neubau könnte im Frühjahr 2019 begonnen und im Herbst 2019 abgeschlossen werden.

Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt