14
Mi, Nov

Fechtelite trifft sich in Steinfurt

In Burgsteinfurt finden heute und morgen zwei besondere Fechtturniere statt. Foto: privat

Weitere

Steinfurt. Die Fechtabteilung des TB Burgsteinfurt wartet an diesem Wochenende (20. und 21. Oktober) gleich mit zwei sportlichen Großereignissen auf: Am Samstag findet in der Willibrordhalle an der Stegerwaldstraße die erste Auflage des Münsterlandcups statt – als Qualifikationsturnier für die Teilnahme am Weltcup nahezu ein Pflichtturnier für die Fechter.

Mit knapp 100 gemeldeten Fechtern aus ganz Deutschland – unter anderem aus den Fechthochburgen Tauberbischofsheim und Bonn – trifft sich die deutsche Fechtelite. Ebenfalls mit von der Partie ist der Florett-Olympiasieger Benjamin Kleibrink. Los geht es am kommenden Samstag um 9 Uhr. Die Finalgefechte finden gegen 16 Uhr statt.

Sonntags treten die Junioren zum traditionellen Turnier „Steinfurter Schloss“ an, das schon seit 1976 in Burgsteinfurt ausgetragen wird. Auch hier trifft sich ein sehr gut besetztes Teilnehmerfeld, da es sich hier wiederum um ein Qualifikationsturnier des Deutschen Fechtbundes handelt. Bisher sind für dieses Traditionsturnier mehr als 100 Fechter aus ganz Deutschland gemeldet. Ebenso wie beim Münsterland-Cup gibt es hier gegen 16 Uhr die spannenden Finalgefechte zu sehen.


Anzeige

 


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt