25
Di, Jun

Vereinsmeisterschaften der TV Jahn-Schwimmer

Zu einem Gruppenbild stellten sich alle Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften der Schwimmabteilung des TV Jahn Rheine zusammen. Fotos: TV Jahn Rheine

Weitere

Rheine. Traditionell beendete die Schwimmabteilung des TV Jahn ihr Jahr mit den Vereinsmeisterschaften im heimischen Hallenbad und der einen Tag später stattfindenden Jahreshauptversammlung der Abteilung.

Die Wahlen wurden von Wahlleiter Henning Lechte durchgeführt. Der Vorstand besteht es Claudia Lechte (Vorsitzende) Alexander Schwarz (Finanzen) Stefanie Roß (Neuanmeldungen / Mitgliederbetreuung), Lars Steinigeweg (Sportbetrieb), Iris Schlattmann (Masters) und Sandra Lühn (Presse), die sich alle bereit erklärten, ihre Ämter weiterzuführen. Sie wurden von der Versammlung einstimmig wiedergewählt. 

Zur neuen Jugendvertreterin wurde Christina Mersch von den Anwesenden gewählt. Im Anschluss ging es nahtlos mit der Vereinsmeisterschaft-Siegerehrung durch Lars Steinigeweg, Stefanie Roß und Claudia Lechte weiter. Die jüngeren Schwimmer der Jahrgänge 2011, 2012 und 2013 legten die 25 Meter jeweils auf der Brust-, Freiststil- und Rückenstrecken so schnell sie konnten, mit Anfeuerungsrufen der Eltern zurück. Für ihre tollen Leistungen wurden alle mit einer Urkunde, einer Medaille, sowie Duschgel belohnt.

Ab Jahrgang 2010 wurden die Vereinsmeisterschaften als Sprintwertung gewertet, das heißt: Je mehr Lagen (50 Meter) geschwommen wurden, desto mehr Punkte erhielt ein Schwimmer. Es wurden männlich wie weiblich immer zwei Jahrgänge zusammen gewertet (2010/2009, 2008/2007, 2006/2005, 2004/2003 und 2002 und älter).

Vereinsjahrgangsmeister der Männer wurden Philipp Lechte (2010/2009), Aloys Huch (2008/2007) Tom Roß (2006/2005), Nick Baumbach (2004/2003).
Vereinsjahrgangsmeister der Mädchen wurden Charlotte Lammers (2010/2009), Cara Saalfeld (2008/2007), Julia Lechte (2006/2005) und Maja Hufschmidt (2004/2003).

Den Vereinsmeistertitel in der Wertung ab Jahrgang 2002 und älter verteidigte bei den Männern Stefan Fier mit 1.486 Punkten und bei den Frauen Elena Kurth mit 1.615 Punkten. Elena Kurth war wie bereits im Vorjahr die schnellste Schwimmerin der Veranstaltung.

In diesem Jahr wurde erstmals extra ein Wettkampf für die Masters mit verschiedenen Altersklassen (AK) ausgeschrieben.  In der AK 50/55 weiblich siegte Klaudia Hertel. Bei den Männer der AK 40/45 belegte Thorsten Roß Platz eins vor Henning Lechte. Den ersten Platz in der AK 60/65 erreichte Wolfgang Hertel.

Mit Spannung wurde das Ergebnis der Familienstaffel von den Anwesenden erwartet. Die Zahl der gemeldeten Staffeln stieg in diesem Jahr auf 27 Staffeln (2017/17) an.
Die Teilnehmer bewiesen einen enormen Ehrgeiz, welches während des Wettkampfs deutlich spürbar wurde, jeder wollte einen Podiumsplatz erringen und seine Zeiten zum Vorjahr steigern.
Wie bereits bei den Vereinsmeistertiteln schafften es auch die Staffelgewinner vom letzten Jahr ihre Plätze zu verteidigen. Der Sieg ging erneut an Tom und Thorsten Roß mit 1:02,57 Minuten (2017/1:09,00) vor Maja und Thomas Hufschmidt mit 1:07,65 Minuten (2017/1:09,23) und den Drittplatzierten Nick und Eduard Baumbach mit 1:08,66 Minuten (2017/1:09,45).

Besonders hervorzuheben sind auch die Mehrfachstarts bei den Familienstaffeln von Thomas Upsing (Vater/3 Starts), Rainer Wegmann (Onkel/2 Starts), Claudia Lechte (Mutter/2 Starts) und Thilo Hertel (Sohn/2 Starts) innerhalb von wenigen Minuten.

Während im Anschluss der Abend gemütlich bei Heißwürstchen und einem „Mitbring-Buffet“ ausklang, konnten sich die Kinder in der Sporthalle des SportForums, in der ein Bewegungspacour aufgebaut war, nochmals austoben.
Mehr Infos gibt es online auf http://www.tvjahnrheine.de/de/sportarten/schwimmen.

Der Vorstand der Schwimmabteilung besteht aus (v.l.) Alexander Schwarz, Iris Schlattmann, Lars Steinigeweg, Stefanie Roß, Claudia Lechte, Christina Mersch und Sandra Lühn.

Die Vereinsmeister Stefan Fier und Elena Kurth. Fotos: TV Jahn Rheine


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt