22
Mi, Mai

Enschedehalbmarathon

Alle drei Neuenkirchener freuten sich über ihre Leistungen. Foto: privat

Weitere

Neuenkirchen / Enschede. Die SuS-Läufer Bernhard Wiecher und Stefan Hegemann sowie Ralf Liebig aus Neuenkirchen nahmen jetzt am 51. Enschedemarathon teil.

Der Enschedemarathon ist der älteste Marathon der Niederlande und Westeuropas. Insgesamt erreichten in den vier Hauptläufen (Marathon, Halbmarathon, 10 Kilometer und 5 Kilmeter) fast 7.000 Läufer das Ziel. Zudem gab es auch noch mehrere Kinder- und Schülerläufe.

Bei hervorragendem Laufwetter starteten alle drei Neuenkirchener neben 2.602 anderen Läufern beim Halbmarathon über 21,095 Kilometer. Ralf Liebig lief seinen ersten Halbmarathon überhaupt. Er wurde begleitet von seinem Arbeitskollegen und erfahrenen Laufhasen Bernhard Wiecher. Die beiden hatten die Strecke nach gut 1:50 Stunden hinter sich gebracht – unter zwei Stunden zu bleiben, hatten sie sich zum Ziel gesetzt. Stefan Hegemann war etwas schneller unterwegs. Für ihn lief es auch sehr gut.

Sein Ziel, unter 1:40 Stunden zu bleiben, erreichte er locker. Mit der guten Zeit von 1:33:49 Stunden finishte er als 19. der AKM 50 unter 240 anderen Läufern in dieser Klasse. Insgesamt erreichte er Platz 286 von 2.605 Halbmarathonläufern.


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt