22
Do, Aug

Erfolg für Grevener Tänzer

In Oldenburg ertanzten sich Kerstin und Martin Berges den Aufstieg in die A-Klasse. Foto: www.tanzsport-foto-bayer.de / Carola Bayer

Weitere

Greven. Nach einem mit drei 2. Plätzen überaus erfolgreichen April folgte für das Turniertanzpaar Martin und Kerstin Berges, von der Tanzsportabteilung TSG Phoenix der DJK Blau-Weiß Greven, direkt am ersten Maiwochenende in der Klasse der Senioren II B Standard ein 1. Platz in Norderstedt.

Würden sie nun beim nächsten Turnierstart wieder einen Platz unter den ersten drei erreichen, hätte das Paar nicht nur an fünf Wochenenden hintereinander jedes Mal auf dem Siegertreppchen gestanden, sondern würde auch endgültig aufsteigen in die Tanzsportklasse der Senioren II A.

Höchst motiviert gingen Martin und Kerstin Berges also am vergangenen Wochenende erneut an den Star. Dieses Mal in Oldenburg beim Hunte-Delme Pokalturnier. Die Spannung bei dem DJK-Tanzpaar war hoch. So fing es in der Vorrunde mit insgesamt elf Paaren auch gut an und sie qualifizierten sich für die Endrunde. In einem starken Finalfeld behielten Martin und Kerstin Berges dann die Nerven und tanzten sich, trotz eines Patzers im Wiener Walzer, souverän auf den dritten Platz. Damit war der Treppchenplatz sicher und der Aufstieg in die A-Klasse perfekt.

Auf diesen Erfolg ist das DJK-Tanzpaar zu Recht stolz, haben sie doch bei zahlreichen Turnieren für ihren Aufstieg 200 Punkte sowie sieben Platzierungen unter den ersten drei Plätzen sammeln müssen. Ein Erfolg, der sich nur erreichen ließ durch konsequentes und kontinuierliches Training bei ihrem Trainer Gert Rickhoff und dem unbedingten Willen, auch nach Rückschlägen nicht aufzugeben und weiter zu tanzen. Ein Erfolgsrezept, das sich Martin und Kerstin Berges auch für die A-Klasse beibehalten wollen.


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt