17
Mo, Jun

Erstes Highlight auf Norderney

Das Foto zeigt das Team Fischer / Hofschröer während einer Auszeit beim Turnier in Hannover. Foto: Reinhard Hofschröer

Weitere

Laggenbeck / Norderney. Durch die bisherigen Saisonergebnisse von Fischer / Hofschröer sind die beiden SVC-Beacher beim Urlaubsguru Beach Cup im Rahmen des White Sands Festivals auf Norderney vom 7. bis 9. Juni für das Hauptfeld qualifiziert.

Mit dabei sind absolute Top-Teams aus ganz Deutschland. Dazu gehören auch die Duos Poniewaz / Poniewaz (Seed 2) und Walkenhorst / Winter (Seed 1). Walkenhorst / Winter werden in diesem Jahr für Deutschland an der Weltmeisterschaft teilnehmen.

Die Zulassungsliste erschien bereits vor einer knappen Woche und die Freude im Tebu-Lager war entsprechend groß. Somit haben die beiden Tebus bereits ihr erstes Saisonhighlight erreicht. Im neuen Volleyball-Podcast (Spotify, iTunes) wurde der Cup bereits im Vorfeld gelobt und ist seit Jahren eines der Top-Events der Beachvolleyballszene.

Nur vier Teams ziehen ins Hauptfeld ein. Dieses startet heute. Die Finalspiele vor bis zu 1.500 Zuschauern werden am Sonntag ausgetragen. Gesetzt werden die 16 Teams im Hauptfeld am Samstag nach der deutschen Rangliste. Für Fischer / Hofschröer wird das somit höchstwahrscheinlich Setzplatz (Seed) 13 bedeuten. Somit würden die beiden Tebus direkt in ihrem ersten Spiel gegen eines der Top-Teams (Setzplatz 4) ans Netz gehen.

Noch besser wird es wahrscheinlich der Ex-Tebu Maximilian Pelle erwischen. Dieser wird ohne DVV-Punkte auf Walkenhorst  /  Winter treffen. Genau können diese Paarungen aber erst nach der Qualifikation bestätigt werden. In erster Linie wollen die Beacher der Tebu Volleys viel lernen. Je nach Verlauf und Spielplan ist vielleicht ein Sieg in der Loserrunde möglich. Ein noch besseres Abschneiden wäre wohl zu ambitioniert gedacht.


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt