15
So, Sep

Badminton-Spieler starten in die neue Saison

Paul Eitelbach. Foto: privat

Weitere

Emsdetten. Am Samstag beginnt für den Badminton-Nachwuchs des TV Emsdetten die neue Saison. Bereits in den Sommerferien hatten die Spieler die Möglichkeit, sich intensiv auf die neue Spielzeit vorzubereiten.

Dabei starten die Mannschaften mit verschiedenen Ambitionen. Gespannt sein darf man vor allem auf die erste Jugendmannschaft. Obwohl mit Leo Harting und Lena Linnenbaum zwei Leistungsträger in den Seniorenbereich aufrücken, wagt man auch zur neuen Spielzeit den Start in der Verbandsliga. Mit Rabea Kersting und Torben Eichhorn konnte man zwei Spieler aus Münster für die erste Jugendmannschaft gewinnen. Des Weiteren gehören Lilli Wedi, Lena Hüser, Henry Herting, Leonard Ortmeier und Titus Herting zum Verbandsliga Team. Die Mannschaft startet am Samstag (7. September) mit einem Auswärtsspiel bei der Spvgg Sterkrade in die neue Verbandsligasaison.

Die zweite und dritte Jugendmannschaft startet gemeinsam in der Bezirksklasse. Bereits am ersten Spieltag treffen die beiden Teams hier aufeinander. Man darf gespannt sein, wer hier am Ende die Nase vorn hat.
Ein klares Ziel vor Augen hat die erste Schülermannschaft. In der Bezirkskasse will der U15-Nachwuchs ein ernsthaftes Wort um die Meisterschaft mitreden. Als ärgsten Konkurrenten hat man hier den Bundesliga-Nachwuchs des SC Union Lüdinghausen ausgemacht. Doch angeführt von den beiden Ranglistenspielern Leon Ortmeier und Nils Veerkamp rechnet man sich in dieser Saison gute Chancen aus. Bei den Jungen gehören mit Paul Eitelbach und Jonas Wilp zwei Akteure zum Team, die bereits ebenfalls auf Ranglisten-Turnieren ihre ersten Erfahrungen gemacht haben.

Auch bei den Mädchen ist die erste Schülermannschaft gut aufgestellt. Gina Wesselmann, Josephine Möllers, Lena Venter und Cara Sielenkämper konnten in der abgelaufenen Turniersaison zahlreiche vordere Platzierungen erreichen.

Im Mini-Bereich U13 kann der TVE wieder ein starkes Team aufbieten. Angeführt von Ole Meiners und Emma Wolters hofft der jüngste Nachwuchs auf eine erfolgreiche Saison. Neben Mika Wischnewski rücken mit Fynn Stolze und Jordi Krüger zwei Neulinge ins Team.

Der erste Saisonhöhepunkt für den gesamten TVE Nachwuchs gibt es bereits am 21. und 22. September mit der Bezirksvorentscheidung in Gelsenkirchen, hier hofft man wieder auf zahlreiche vordere Platzierungen der Grün-Weißen.

Wer Lust hat, es einmal auszuprobieren, dem Federball hinterherzujagen, der hat dazu die Möglichkeit dienstags von 17 bis 18.15 Uhr, mittwochs von 16.30 bis 18 Uhr und donnerstags ebenfalls von 16.30 bis 18 Uhr in der Euregio-Halle. Mehr Infos gibt es natürlich unter www.tve-badminton.de.


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt