Schinkenturnier an diesem Wochenende

Das Finalfoto der A-Runde des Damenturniers mit v.l. Astrid Böttcher, Raphaela Berg (Zweite) und Andrea Patten, Sabine Kemper (Siegerinnen). Foto: Veranstalter

Weitere

Emsdetten. Im September veranstaltet der Tennisverein jährlich seine beiden Senioren-Doppelturniere der Hundertjährigen, an denen Damen- beziehungsweise Herrendoppel teilnehmen, die jeweils mindestens 100 Jahre alt sind, der/die jüngste Partner/in 40.

Das 22. Rosenturnier der Damen fand am vergangenen Wochenende mit 29 Paarungen statt und sah in der A-Runde nicht nur die erfolgreiche Titelverteidigung von Sabine Kemper und Andrea Patten aus dem Westfalenligateam des Gastgebers, sondern ließ Sabine Kemper mit ihrem neunten Sieg auch eine neue Bestmarke feiern.

Sie gewannen das Finale gegen ihre Mannschaftskolleginnen Astrid Böttcher und Raphaela Berg nach spannendem Spiel mit 7:6/6:2. In der B-Runde verlor Judith Hegemann vom Tennisverein mit ihrer Grevener Partnerin Elisabeth Scheibel ein ebenfalls hart umkämpftes Finale mit 6:7/2:6 gegen Bärbel Landgraf/Sandra Hoh vom SC Westfalia Kinderhaus.

In der C-Runde standen keine Vertreterinnen des Tennisvereins im Finale. Es siegten Renate Mieslich/Anja Kieslich vom TC Hiltrup mit 6:0/6:3 gegen Claudia Schulte und Annegret Lauxtermann vom Hünenburger TC und nahmen erstmals ihre Siegerrosen in Empfang. Neben einem gelungenen, gut organisierten Turnier wird auch die Spendenaktion des Friseurteams Jesus Sanchez in guter Erinnerung bleiben, das mit seiner ehrenamtlichen Frisieraktion einen Spendenbetrag von 400 Euro für eine karitative Einrichtung „erschnibbelte“.

An diesem Wochenende findet Teil 2 des Tennisseptembers statt mit der 47. Auflage des Schinkenturniers der Herren.

Die Teilnehmerzahl wird möglicherweise nicht die volle Höhe von 32 erreichen, dafür aber versprechen die gemeldeten Paarungen mit neun bisherigen A-Rundensiegern höchste Tennisqualität. Erneut am Start sind die Vorjahressieger Jan Dirk Hachmann/Matthias Middendorf, die Sieger 2017 Thomas Frohoff-Hülsmann (TC 22) und Artur Schröder (SG Elte), die Sieger 2016 Martin Middendorf und Jochen Temke (TC 22), der mehrfache Sieger Wilfried Bücker und Norbert Markmann vom TC Nordwalde, das Emsdettener Siegerduo aus 2013, Detti Heinze und Peter Meintrup, das allerdings getrennt aufspielt.

Auch viele ehemalige B-Sieger sind mit von der Partie, wobei den Vorjahressiegern Markus Hegemann/Josef Pölker starke Konkurrenz aus der Emsdettener Tennisszene droht.

Die Doppel Helmut Kammler/Martin Ventker, Michael Preckeler/Matthias Lukasiewicz oder Michael Tenhaken mit Erich Quast (TC Mauritz) sind immer für Überraschungen gut.


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt