Walkinggruppe des Jfd feiert 20. Geburtstag

Archivfoto der Walkinggruppe. Foto: Jfd Rheine

Weitere

Rheine. Im Jahr 2000 begann beim Jugend- und Familiendienst e.V. (Jfd) in Wadelheim ein „Walking“-Kurs, der von Karin Bockstette geleitet wurde. Das war noch nicht wirklich bedeutend.

Dass diese Gruppe aber immer noch besteht und sich seitdem regelmäßig freitagsmorgens an der Wadelheimer Chaussee trifft, um sich auf eine Walkingrunde durch Wadelheim und Landersum zu machen, ist dann schon etwas Besonderes. Zumal es tatsächlich immer noch Läufer der ersten Stunde gibt.

Angefangen hat das Ganze im Herbst 2000 zunächst als ganz normales Kursangebot. „Seit etwa fünf Jahren treffen wir uns aber privat als Mitglieder des Jfd-Vereins“, erzählt Bockstette, die mittlerweile auch als Privatperson dabei ist, aber immer noch die Leitung übernimmt, wie sie zugibt. Die Truppe besteht nun aus 18 Mitgliedern; die Altersspanne reicht dabei von etwa 40 bis 81 Jahren. „Darunter sind auch fünf männliche Mitläufer“, freut sich Bockstette – selbst Freundschaften haben sich durch das gemeinsame Hobby entwickelt.

Natürlich steht der Sport im Mittelpunkt – gelaufen wird bei Wind und Wetter etwa fünf bis sechs Kilometer – dennoch kommt der Spaß nicht zu kurz. Neben dem Walken setzt sich die Gruppe auch einmal im Jahr aufs Fahrrad und begibt sich auf eine ausgedehnte Radtour“. Etwas getrübt wird der Jahrestag durch die im Moment alles beherrschende Corona-Pandemie. „Eigentlich wollten wir ein bisschen feiern, aber Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht“, bedauern alle. Schon während des ersten Lockdowns wurde die Geduld der Gruppe auf eine harte Probe gestellt. Und jetzt wird wieder auf das Solo-Walking-System zurückgegriffen. Auf die nächsten 20 Jahre!


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt