Die Bullemänner

August Laukemper und Heini Stertkötter kommen mit ihrer Pianistin Svetlana Svoroba in den Bürgersaal von Stroetmanns Fabrik. Foto: Veranstalter

Emsdetten. Sie sind gern gesehene Gäste im Bürgersaal von Stroetmanns Fabrik: Die Bullemänner. Mit ihrem mittlerweile 14. Programm „Muffensausen“ kommen Augustin Upmann und Heinz Weißenberg alias August Laukemper und Heini Stertkötter zusammen mit ihrer Pianistin Svetlana Svoroba am 28. November (Samstag) um 20 Uhr zurück in den Bürgersaal.

„Muffensausen“ ist Kabarett so richtig zum reinsetzen: echte Komikerköppe und keine angefressenen Politikgesichter, wo man denkt, der Buchsbaumzünsler hat sein Revier gewechselt.

Dabei pflügen die beiden Komiker aus Westfalen und ihre ukrainische Tastenfachkraft durch‘s Leben: Abwechslungsreich und mit schnellen Rollenwechseln. Muffensausen ist die Gesichtskirmes in Suchtdrup am Wörtersee – musikalisch, poetisch, politisch, philosophisch und bekloppt – pure Vernunft ist schließlich keine reine Freude und Durst wird durch Bier erst schön.

Die Bullemänner sind Schlickefänger mit Niveau. Mit vielen Gesichtern, aber alle unter einem Hut – aus dem auch noch richtig was gezogen wird: Ärztemangel auf dem Land? Lassen wir doch Quereinsteiger zu – eine abgeschlossene Metzgerlehre sollte reichen. Und wenn sich immer mehr Frauen beklagen, dass die Männer aus dem Internet gar nicht wieder rauskommen: Ab in‘s Kabarett.

Karten für den westfälischen Kabarettabend mit den Bullemännern am 28. November (Samstag) um 20 Uhr im Bürgersaal von Stroetmanns Fabrik gibt es ab sofort beim Verkehrsverein Emsdetten unter 02572 / 93070), bei allen reservix-Vorverkaufsstellen und online unter www.reservix.de .