Comedy und Kabarett mit Jan van Weyde in der Stadthalle Rheine

Jan van Weyde führt sein Publikum durch den alltäglichen Wahnsinn eines berufstätigen Ehemanns und Papas. Foto: Guido Schröder

Rheine. Ladies and Gentlemen! Da ist es! Das zweite Kind, das zweite Programm, die zweite große Kappe! Und worum geht‘s? Weyder geht‘s! – mit Jan van Weyde am 13. April 2024 (Samstag) in der Stadthalle Rheine. Sein Programm führt durch den alltäglichen Wahnsinn eines berufstätigen Ehemanns und Papas zweier kleiner Mädels – die eine in der klassischen Wutphase, die andere in der „Wackelzahnpubertät“.

Jeder Morgen startet für ihn gleich: Um 6.30 Uhr aufstehen, Zähne putzen, Einhorn-Bilder ausmalen, sich als Disney-Prinzessin verkleiden – aber leider nur so lange, bis die Kinder auch wach sind. Denn dann muss die Große in die Schule und die Kleine in den „Tinder-Daten“, wie sie selbst es nennt...

Aber zugegeben – das ist eine echte Erleichterung nach seiner unfreiwilligen Karriere als Homeschool-Lehrer und menschliches Klettergerüst im Lockdown. Und nicht zu vergessen, seine haarige Erstgeborene: Die Mischlingshündin Holly, die mit zunehmendem Alter immer mehr zu einer garstigen Oma mutiert, die am Fensterbrett Passanten anmeckert und, wenn sie es denn könnte, Falschparker anzeigen würde. Jan erzählt in seiner sympathisch-authentischen Art, wie er es schafft, all diese Bälle bei seiner Dauer-Jonglage zwischen Job & Familie geschickt in der Luft zu behalten.

Oder eben auch nicht…

Denn manchmal sind es derer einfach zu viele, denn es gibt einfach keine Pausen! Nicht mal das eigene Bett gehört ihm, da ihn mindestens zwei Kinder als Kopfkissen-Ersatz benutzen. Und so erwischt er sich oft selbst bei der Suche nach einem Ort der Stille, einer kleinen Insel der Ruhe, um dort ein heimliches Nickerchen einzulegen – quasi nach seiner Top-Secret-„Geheim-Ratz-Ecke“...
Karten für das Programm gibt es in der Stadthalle Rheine, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei eventim.de.