Superfood im Tee

Gelbe Wunderknolle: Kurkuma gilt wegen seiner entzündungshemmenden und antioxidativen Wirkung als Superfood. Foto: djd-mk/H&S Tee-Gesellschaft

Gesundheit

(djd-mk). Eine vitaminreiche und abwechslungsreiche Ernährung ist wichtig, um Mangelerscheinungen vorzubeugen. Daher gehört für viele auch so genanntes Superfood mit auf den Speiseplan.

Ob exotische Früchte und Pflanzen wie Acai-Beeren, Chia-Samen und Quinoa oder einheimische Nahrungsmittel wie Walnüsse, Broccoli und Heidelbeeren: Superfoods sind besonders reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien – und können sich damit positiv auf die Gesundheit auswirken. Auch als Bestandteil von Tees sind sie beliebt.

Mit den leckeren Superfood-Tees von H&S etwa kann man eine gesunde Ernährung mit Genuss begleiten.

Die fruchtigen, frischen oder auch pikanten Teesorten enthalten beispielsweise Hanf, Kurkuma, Heidelbeeren oder auch Moringa. Erhältlich sind sie in der Apotheke.

 


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt