Eko Fresh besuchte die Kids im Hansaviertel

Dass es ein besonderes Konzert wird am 20. Januar im Hansaviertel, davon ist der Rapper Eko Fresh überzeugt. Er besuchte schon vorab die Jugendlichen vor Ort in Greven. Foto: Stadt Greven

Lifestyle

Greven. Es ist kein normaler Auftritt, den Eko Fresh im Januar in Greven macht. Das weiß auch der Rapper, der sich in der vergangenen Woche richtig viel Zeit nahm, um die Jugendlichen des Hansaviertels vorab in Greven zu besuchen.

Leon hatte sich darauf top vorbereitet: Im Internet recherchiert und passende Fragen überlegt. Schließlich ist die hautnahe Begegnung mit dem legendären Deutschrapper etwas ganz Besonderes. Für Leon und seine eingeschworene Clique wurde am vergangenen Donnerstagnachmittag ein Traum wahr. Eko Fresh besuchte mitsamt seiner Crew den Jugendtreff Hansaviertel, um sich selbst ein Bild von der Location seines Konzerts im Januar zu machen. Aber vor allem, um die Jugendlichen persönlich kennenzulernen, die mit viel Engagement bei der Gestaltung des frisch sanierten Jugendtreffs und der Organisation des Konzerts mithelfen möchten.

Bereits vor dem Besuch hatte sich die Jugendclique einige Male in der „Planungswerkstatt“ getroffen, um erste Ideen für den Jugendtreff zu sammeln, aber auch um ganz gezielt das Treffen mit dem deutschen Rapper vorzubereiten.
Nach den ersten Momenten der Nervosität und Unsicherheit entwickelte sich ein Austausch mit viel persönlichem Touch. Der Künstler nahm sich viel Zeit, um mehr über die Jugendlichen, „ihr“ Viertel und ihre Erlebnisse rund um den Jugendtreff zu erfahren. Auch ihre Ideen für die Gestaltung und Anschaffungen interessierten ihn – so sehr, dass er sich selbst nach Möbelspenden umhören möchte.

Eko Fresh sprach offen über seine Karriereanfänge und sein derzeitiges Leben als Musiker und Schauspieler. Nach einem ausgiebigen Rundgang durch die Räumlichkeiten der Begegnungsstätte, stand der Rapper für viele Gruppenfotos und Selfies zur Verfügung. Zum Abschluss gab er den Jugendlichen noch einen guten Rat mit auf den Weg: „Ärgert euch nicht gegenseitig, sondern achtet gut auf euch, egal was der eine für Klamotten trägt oder welche Frisur er hat.“
Alle waren beeindruckt von dem sympathischen und entspannten Eko Fresh, sodass die Vorfreude auf das Konzert am 20. Januar 2018 nun noch größer wird.

Aktuelle Prospekte

 

 

Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt