Spielen und Kuscheln für Kinder

Den Offenen Babytreff leitet Ulrike Berg (r.). Sie freut sich auf viele Eltern und kleine Kinder. Foto: Striehn

Rund ums Kind

Ibbenbüren. Ein neues Angebot der Familienbildungsstätte richtet sich an Mütter, Väter und Großeltern von Kindern im ersten Lebensjahr. Der „Offene Babytreff“ beginnt am 14. September (Freitag) um 9.30 Uhr.

In 14-täglichem Rhythmus besteht in gemütlicher Runde bei einer Tasse Kaffee die Möglichkeit, Fragen zu Entwicklung oder Erziehung zu stellen und sich mit „Gleichgesinnten“ auszutauschen. Eine fachkundige Referentin begleitet die Treffen, schlägt Themen vor und gibt eine Einführung dazu. Im Mittelpunkt stehen Fragen, die sich im Alltag mit kleinen Kindern ergeben: die neue Elternrolle, Bedürfnisse im ersten Lebensjahr, Bindung, Schlafen, Spielen und anderes mehr. „Wir nehmen gern Vorschläge der Teilnehmer auf“, betont Ulrike Berg von der Familienbildungsstätte.

Die Beschäftigung mit ersten Körper- und Singspielen orientiert sich an der Entwicklung der Kinder. Die Eltern können dabei herausfinden, ob ihr Nachwuchs ein Gruppenerlebnis annimmt und neue Anregungen erhalten. Sie haben Gelegenheit, unter fachlicher Anleitung miteinander ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen oder mit ihren Sprösslingen in angenehmer Atmosphäre zu spielen und zu kuscheln. Nach dem Ende um 11 Uhr wäre noch Zeit, über den Wochenmarkt zu schlendern oder Besorgungen in der Stadt zu erledigen.

Eine Anmeldung zu den Treffen ist erwünscht, aber nicht unbedingt notwendig. Es ist ein offener Treff, bei dem die Besucher ihre Fragen loswerden und Neues für ihre Elternrolle erfahren können. Pro Veranstaltung wird ein Kostenbeitrag von 2 Euro erhoben. Die Teilnahme kann völlig frei gestaltet werden. Anmeldungen nimmt die Familienbildungsstätte Ibbenbüren, Klosterstraße 21, Ibbenbüren entgegen: Telefon 05451 / 96440.


Anzeige

 


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt