Bürgermeister besuchte das Lolliland

Überzeugten sich von den vielseitigen Angeboten im Lolliland: Volker Brümmer (Jugendamt der Stadt Emsdetten), Finn Heuer (Auszubildender der Verbund-Sparkasse), Lukas Tecklenborg (Projektleiter Stroetmanns Fabrik), Heino Hausfeld (Verbund-Sparkasse Emsdetten-Ochtrup) und Bürgermeister Oliver Kellner. Foto: Stadt Emsdetten

Rund ums Kind

Emsdetten. Wenn das kein Timing ist: Ausgerechnet am bislang heißesten Tag des Jahres kam Bürgermeister Oliver Kellner zu Besuch ins Lolliland. Mit im Gepäck: Ein leckeres und hochwillkommenes Eis für alle Lolliland-Fans, das die Verbund-Sparkasse Emsdetten-Ochtrup für die kleinen Besucher ausgegeben hat.

Nachdem alle Kids mit einer Abkühlung versorgt waren, bekamen die Besucher von Stadt und Verbund-Sparkasse auch noch einen Einblick in die Angebote, die in diesem Jahr noch zahlreicher und vielfältiger waren: Mit Workshops vom „Seifenkisten bauen“ und „Escape Room“ über „Songwriting und Rap“ bis hin zum „Spiele entwickeln“ reichte die Palette der Neuheiten.

Darüber hinaus gab es im Lolliland weitere Highlights wie den Sportbereich, die Bastel- und Kreativ-Angebote, ein großer Lego- und Werkstattbereich in dem getüftelt werden konnte, eine Chill-Ecke mit Büchern zum Schmökern, die Kunst-Workshops in der Galerie, jeden Tag eine Radio-Show, Tanzen, Trommeln, Bewegung und Spaß im Park, die Hüpfburg, Tischtennis und so vieles mehr. Projektleiter Lukas Tecklenborg: „Das Lolliland bietet soviel Abwechslung, dass alle Kids sich ihren Neigungen und Interessen entsprechend den ganzen Tag beschäftigen können.“

Er bedankte sich bei der Stadt und der Sparkasse für die Unterstützung, ohne die ein solches Programm nicht auf die Beine gestellt werden könne. Das Lolliland endete am 22. Juli (Freitag) mit einem großen Abschlusskonzert mit der Kinderrock-Band „Pelemele“.


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt