Den Energieverbrauch des Hauses reduzieren

Foto: privat

Bauen & Wohnen

Die Heizkosten machen in den meisten Haushalten einen beachtlichen Anteil an den monatlichen Fixkosten aus.

Viele Menschen nehmen diese einfach hin und ärgern sich über die steigenden Energiepreise. Doch das muss nicht sein. Es gibt viele Möglichkeiten, um die Kosten für die Raumwärme erheblich zu senken. Diese sind natürlich abhängig von der Art der Heizung. So können Sie bei der Nutzung von Fernwärme mit anderen Tricks sparen, als bei einer Ölheizung. Wir geben Ihnen aber vor allem Tipps, die unabhängig von der Energieform funktionieren.

Bei Sanierungsmaßnahmen auf die Energiebilanz achten

Wenn es sich um Ihr Eigenheim handelt, dann sind Sie natürlich selbst für etwaige Sanierungsmaßnahmen verantwortlich. Bei diesen sollten Sie darauf achten, dass Sie damit nach Möglichkeit die Energiebilanz verbessern. Dies funktioniert insbesondere beim Tausch alter Fenster und Türen sehr gut. Was vor 10 Jahren noch der Stand der Technik war, ist mittlerweile schon veraltet. Deshalb können Sie bei dieser Gelegenheit Ihre alten Fenster und Türen gegen moderne austauschen, anstatt die alten lediglich aufarbeiten zu lassen.
Bei einem Anbieter wie www.sparfenster.de/nebeneingangstur/ finden Sie viele Angebote für Nebeneingangstüren, Haustüren und Fenster. Diese entsprechen natürlich den heutigen Standards und sind in vielen Materialien und Designs erhältlich.

Das eigene Heizverhalten optimieren

Der Energieverbrauch hängt sehr stark vom eigenen Heizverhalten ab. Falls Sie regelmäßig im gesamten Haus heizen, obwohl Sie sich überwiegend in einem einzigen Raum befinden, besteht hier enormes Einsparpotential. Gerade wenn Sie alleine in Ihrem Haus sind, müssen nicht alle Räume geheizt werden. Vielleicht können Sie die Heizung auch schon ein wenig früher abstellen. Oft reicht die Restwärme noch für einige Zeit. Sollten Sie einen Holzofen besitzen, kann dieser regelmäßig als preiswertere Alternative zur Heizung genutzt werden. Hier können Sie weiterlesen und mehr spannende Informationen zum Thema Heizen mit Holz finden.

Einen günstigen Versorger wählen

Die Wahl des richtigen Energieversorgers hängt stark von der genutzten Energieform ab. So ist es bei der Nutzung von Fernwärme nicht möglich, den Anbieter zu wechseln. Hier sind die Verbraucher an einen Versorger gebunden, der sich um die Anbindung des Haushalts kümmert. Anders sieht es beispielsweise bei der Nutzung von Heizöl aus. Vor der Bestellung sollten Kunden verschiedene Anbieter vergleichen. Dies sichert ihnen den günstigsten Preis.
Auch bei der Nutzung von Gas kann sich ein regelmäßiger Vergleich lohnen. In allen Städten gibt es verschiedene Anbieter, die mit günstigen Tarifen und Neukundenboni werben. Aus diesem Grund kann ein Wechsel leicht dafür sorgen, dass Sie am Ende des Monats mehr Geld in der Tasche haben.


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt