eisevortrag über Peru im Atrium-Bildungshaus

Freuen Sie sich auf faszinierende Bilder. Foto: Veranstalter

Reisen

Mesum. Ein Reisevortrag, den Jörg Klüter im Auftrag des Jfd Rheine am 22. März (Donnerstag) von 19.30 bis 21.45 Uhr hält, führt in den Süden Perus.

Die Reise beginnt in Arequipa, der alten Inka- und späteren Kolonialstadt. Von dort aus geht es zunächst in das Anden-Hochland, nach Chivay und zum Canón de Colca, einer der gewaltigsten Schluchten Lateinamerikas. Weiter geht es zum Titicacasee. 500 Kilometer nordwestlich liegt Andahuaylillas, Ausgangspunkt für einen Besuch der Inka-Stadt Machu Picchu. Anschließend geht es nach Cusco und von dort in den Tambopata-Nationalpark, eine Urwaldregion im Amazonastiefland.

Letzte Station dieser Reise ist Lima. Der Vortrag findet statt im Atrium-Bildungshaus, Industriestraße in Mesum, und kostet 5 Euro. Eine Anmeldung wird montags- und mittwochsvormittags und donnerstagsnachmittags unter 05975 / 919204 entgegengenommen. 


Anzeige

 


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt