Rekord mit rund 500.000 Übernachtungen

Die Wanderwege im Tecklenburger Land sind sehr abwechslungsreich und beliebt. Foto: privat

Reisen

Hörstel / Tecklenburg. Mit Tecklenburg und Hörstel sind zwei Orte unter den Spitzenreitern im Kreis Steinfurt. Im Jahr 2017 ist die Zahl der Übernachtungen im Tecklenburger Land weiter gestiegen.

Laut Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) stieg der Anteil im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,2 Prozent auf 492.853 (Vorjahr: 451.228), die Zahl der Gästeankünfte stieg um 4,9 Prozent auf 173.014 Ankünfte (Vorjahr: 164.944). Mit Tecklenburg, Hörstel und Ibbenbüren sind drei Orte des Tecklenburger Landes unter den Top 5 des Kreises Steinfurts vertreten.

Die Zahlen spiegeln den Positivtrend der touristischen Entwicklung für das Münsterland und auf Landesebene wider. Zu den größten Gewinnern ihrer Gästeübernachtungen zählen Recke und Hörstel.

Spitzenreiter in den absoluten Zahlen der Übernachtungen im Tecklenburger Land ist Tecklenburg mit 169.410, gefolgt von Hörstel mit 105.843 Übernachtungen (+ 19,9 Prozent).

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste im Tecklenburger Land beträgt 2,8 Tage und liegt über dem Durchschnitt von Kreis Steinfurt (2,5 Tage) und Münsterland (2,3 Tage).

Vor dem Hintergrund seiner durchschnittlich hohen Gäs­te- und Übernachtungszahlen bleibt das Tecklenburger Land innerhalb des Kreises Steinfurt und des Münsterlandes an oberer Spitze. Das Tecklenburger Land, geprägt durch die Ausläufer des Teutoburger Waldes, hat seinen eigenen Charme und ist als Ferien- und Ausflugsziel äußerst beliebt. Im Tecklenburger Land sind in den letzten Jahren einige erfolgreiche LEADER Projekte realisiert worden. Insbesondere die Teutoschleifen haben einen echten „Run“ auf die Erwanderung der Wege erzeugt.

Laut der Geschäftsführerin des Tecklenburger Land Tourismus e.V. Alexia Finkeldei konnte die Kernkompetenz Wandern mit den Teutoschleifen und der Zertifizierung als Premiumwanderregion weiter ausgebaut werden. Die erlebnisreichen Rundtouren sind vom Deutschen Wanderinstitut als Premiumwege zertifiziert worden. Die sieben Touren zwischen 6,5 und 14 Kilometern Länge versprechen außergewöhnliche Wandererlebnisse in schönster Natur. Auch Manuel Andrack hat die Teutoschleifen für sich entdeckt und macht regelmäßig als Wanderpate für die Region Werbung.

Im Jahr 2018 werden diese erlebnisreichen Rundtouren durch weitere Premiumwege und sogenannte Teutoschleifchen ergänzt.

Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt