Wanderwochenende für Paare

Das Referat Ehe- und Familienseelsorge bietet Paaren ein verlängertes Wanderwochenende in der Eifel an. Foto: Bischöfliche Pressestelle

Reisen

Münster (pbm/mek). Es gibt zahlreiche Gründe, die Wanderschuhe zu schnüren und sich auf den Weg zu machen. Denn Wandern beugt vor, hilft beim Stressabbau und lässt die Seele „fliegen“. Bei Wanderungen in der Natur kommt der Kopf von allein auf andere Ideen und der Horizont wird geweitet. Wer in Gesellschaft unterwegs ist und sich mit dem Partner oder der Partnerin austauscht, darf sich über gute Gespräche freuen.

Das Angebot SPL-Wandern – Stressbewältigung mit Partnerschaftlichen Lernprogramm – greift diese Erkenntnis auf, um Paargespräche während der Wanderungen im Herbstwald als Ausflugsziele anzuregen und zu helfen, den Stress des Alltags hinter sich zu lassen.

Diese Möglichkeit gibt es in einem Angebot des Bistums Münster. Von Donnerstag, 12. November um 18 Uhr, bis Sonntag, 15. November um 15 Uhr, sind Paare in die Eifel eingeladen. Gisela Kubina und Gemma Walterscheid, beides SPL-Trainerinnen, leiten die Tage, in denen die Paare in der Eifel unterwegs sind und miteinander ins Gespräch kommen.

In den Kurseinheiten lernen sie das SPL-Konzept kennen, um den Partner oder die Partnerin besser zu verstehen. Untergebracht sind die Teilnehmenden in der Familienferienstätte St. Ludger in Dahlem-Baasem. Der Kurs kostet pro Paar 230 Euro inklusive Übernachtung und Mahlzeiten bei eigener Anreise.

Eine kurzfristige Anmeldung ist möglich beim Bischöflichen Generalvikariat, Hauptabteilung Seelsorge, Referat Ehe- und Familienseelsorge. Ansprechpartnerin ist Eva Polednitschek-Kowallick. Sie ist erreichbar unter der Rufnummer 0251 / 495 466 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt