1. Platz Deutscher Meisterschaft HipHop

Laura realisierte erst gar nicht richtig, als ihr Name beim 1. Platz genannt wurde. Foto: Tholl

Greven

Greven-Reckenfeld / Wesel (at). Laura Böwing ist 17 Jahre jung und tanzt seit nunmehr zehn Jahren voller Begeisterung HipHop. Dies hat sich nun ausgezahlt: Kürzlich kam sie von der Deutschen Meis­terschaft der Street Dance Factory mit dem 1. Platz in der Kategorie „Solo Jun. 2 M-Reihe HipHop“ wieder. 

Diesen Erfolg musste sie sich hart erkämpfen – vor eineinhalb Jahren musste sie ihr Training lange Zeit wegen einer Entzündung der Achillessehne auf Eis legen. Aber kaum durfte sie wieder loslegen, gab Laura alles – denn HipHop ist ihr Leben. „Mir ist Tanzen schon immer wichtig und beim HipHop kann ich gerade in der Solo-Kategorie meinen eigenen Stil einbringen.

Das liebe ich!“ Mit ihren zwei HipHop-Crews – eine in Münster und eine Greven – hat sie bereits ein paar Preise abgeräumt. Dies war nun erst ihr dritter Solo-Auftritt. Das harte Training – fünf Tage die Woche bis zu drei Stunden am Tag – hat sich nun für die Gymnasiastin ausgezahlt.

Ihre Eltern sind zu Recht stolz auf die begabte Tochter. „Als sie mir telefonisch mitteilte, dass sie den 1. Platz gemacht hat, war ich total perplex und habe das erst gar nicht richtig verstanden“, sagt Papa André Böwing. 

Auch wenn Laura das Tanzen liebt – die Schule vernachlässigen will sie auf keinen Fall. „Natürlich ist die Schule immens wichtig. Aber ich finde zwei Stunden lernen manchmal anstrengender als vier Stunden HipHop tanzen“, erzählt sie grinsend. Wie sie ihre Zukunft sieht? „Da bin ich mir noch nicht sicher. Aber auf jeden Fall werde ich nie mit HipHop aufhören.“ Man kann also gespannt sein, wann man wieder etwas von Laura hört.

 
 
Werbung