24
Do, Mai

Foto: Martin Fahlbusch

Ochtrup/Ohne. „Ein Dorf steht Kopf“ – genau diesen Anspruch haben sich der Motorclub Ochtrup (MCO) und die Freiwillige Feuerwehr Ohne für das Wochenende 25. bis 27. Mai (Freitag bis Sonntag) auf die Fahnen geschrieben. Denn dann findet ein großes Oldtimer-Treffen rund um das Feuerwehrgerätehaus statt.

Weiterlesen ...

Foto: Simone Friedrichs

Steinfurt (sf). Die Mitglieder der Gewerbegemeinschaft Sonnenschein laden alle drei Jahre zum Maimarkt ein. Jeder Unternehmer bekommt am kommenden Sonntag (27. Mai) die Plattform, seine Firma der großen Öffentlichkeit zu präsentieren. Nebenbei und drumherum gibt es natürlich ein tolles Rahmenprogramm.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Ochtrup. Am 9. Juni (Samstag) wird das Jugendcafé Freiraum wieder einmal zu „Mädchenoase“. Das Team rund um die Sozialpädagogin Vera Hartmann, Mitarbeiterin des Diakonischen Werks im Jugendcafé Freiraum und der FSJlerin Dana Brüggenkamp, veranstaltet im Rahmen des Kulturrucksacks NRW 2018 den „Mädchenkulturtag“.

Weiterlesen ...

Foto: Bischöfliche Pressestelle/Martin Wißmann

Münster/Lienen/Schöppingen. And the winners are: Ein Freundeskreis aus Hatten im Oldenburger Land, die Gemeindejugend Maria Frieden aus Lienen, ein Team der Friedensschule Münster, Silja’s Theater- und Figurenwerkstatt aus Rees und die Messdienerleiterrunde St. Brictius Schöppingen.

Weiterlesen ...

Foto: KulturForumSteinfurt

Steinfurt. Die Proben laufen auf Hochtouren, denn für seine bevorstehende Aufführung am 24. Juni (Sonntag) hat das „Opernensemble Westmünsterland“, wie sich die Musikschulgruppierung des KulturForumSteinfurt nennt, einiges vor.

Weiterlesen ...

Foto: Heinz Vinkelau

Metelen. In der letzten Runde der Verbandsliga Münsterland empfing der SK Metelen die Spieler aus Burgsteinfurt zu einem Lokalderby. Für beide Mannschaften war die Begegnung von besonderer Bedeutung. Während die Metelener gewinnen mussten, um den Klassenerhalt zu sichern kämpfte Burgsteinfurt noch um den Meistertitel.

Weiterlesen ...

Foto: Veranstalter

Ochtrup. Die Vorbereitungen für das 2. Ochtruper Volksmusikfestival laufen auf Hochtouren. Am Sonntag (27. Mai) stehen nach der tollen Premiere zehn Akkordeon-, Harmonika- Trecksack-Gruppen aus der Region und darüber hinaus auf der erstmalig drehbaren Bühne in der Ochtruper Stadthalle.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Wettringen. Ein Blick auf den Kalender verrät: die heißeste Zeit der Junggesellen steht kurz vor der Tür. Das Pfingstfest, das Heiligtum aller Junggesellen, wirft seine Schatten voraus. 

Weiterlesen ...

Foto: privat

Wettringen. Zu einem besonderen Musikfestival lädt der Heimatverein am Sonntag (27. Mai) ein: Von 11 bis etwa 18 Uhr wird durch vier Musikgruppen auf einer Bühne auf dem Außengelände des Heimathauses ein breites Programm unterschiedlicher Musikrichtungen geboten.

Weiterlesen ...

Foto: Yassine Mo

Steinfurt. Ein Doppelkonzert für zwei Flöten von J. F. Klöffler und ein Cellokonzert von J. Haydn stehen unter anderem auf dem Programm der Maikonzerte des Collegium musicum Steinfurt am heutigen Samstag (26. Mai) und morgigen Sonntag (27. Mai) in der Bagno-Konzertgalerie in Steinfurt.

Weiterlesen ...

Foto: Simone Friedrichs

Steinfurt (sf). Am kommenden Samstag (19. Mai) wird um 11 Uhr das „BagnoMare“ eröffnet, ziemlich genau 13 Monate, nachdem beim ersten Arbeitseinsatz die Pflasterstung aufgenommen und fachgerecht eingelagert wurden.

Weiterlesen ...

Foto: Veranstalter

Schöppingen. In wenigen Tagen wird wieder die Gemeinde Schöppingen dem Rausch der blauen Töne verfallen. Es ist Blues-Zeit und ein ganzes Dorf steht Kopf. Von weit her reisen die Fans an, um die 27. Ausgabe des Festivals erleben zu dürfen.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Horstmar-Leer. Fünf dünne Holzplatten, etwas Leim, ein paar Nägel und fertig ist das Musikinstrument? Nein, um ein Cajòn, eine so genannte Kistentrommel, zu bauen, braucht es zudem noch etwas mehr: Spiralfedern, Geschick und vor allem Geduld.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Burgsteinfurt. Mehr als 25 Jahre ambitioniertes Streben, ein vielseitiges Repertoire aus fünfhundert Jahren, Werke für bis zu acht Stimmen, gesungen von seinen rund 30 Sängerinnen und Sängern – das ist der unverwechselbare Münstersche „d‘a Chor“ unter der Leitung von Jürgen Janotta.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...

Werbung