Lockere Runde in der Stadtbibliothek

Die große Welt des Internets öffnet sich beim Computertreff in der Stadtbibliothek. Foto: privat

Greven

Greven. Wie funktionieren Laptop, Tablet oder Smartphone? Zu Weihnachten werden viele neue technische Geräte verschenkt. Wenn Laptop, Smartphone oder Tablet nicht so funktionieren, wie man sich das wünscht, dann hilft der Internettreff der Stadtbibliothek Greven weiter.

Einmal in der Woche, immer donnerstags von 10 bis 12 Uhr, treffen sich Interessierte, um sich gegenseitig zu unterstützen. Auch am heutigen Donnerstag (28. Dezember) und am 4. Januar hilft Rainer Nieuwenhuizen bei technischen Problemen und Maria Rüschhoff erklärt die Nutzung von Office-Programmen und anderen Anwendungen. Das ehrenamtliche Team wird jetzt neu durch Edmund Wolberg verstärkt. Alle drei helfen beim Einrichten der Rechner und bei vielen speziellen Fragen: Wie kaufe ich Dinge im Internet und was muss ich dabei beachten? Wie kann ich eine E-Mail-Adresse einrichten?

Wie kann ich Apps installieren? Wie mache ich meinen Laptop sicherer? Wie nutze ich eBay? Wie kann ich Fotos bearbeiten und meinen Urlaub planen? Und vieles mehr. Nicht weiter helfen kann der Internettreff bei gewerblichen und kommerziellen Problemen und Aufgaben. Der Internettreff ist kein Kurs. Jeder Besucher kann von Mal zu Mal entscheiden, ob er kommen möchte. Eigene Geräte dürfen gerne mitgebracht werden. Kostenloses Wlan steht zur Verfügung. Außerdem können auch die Internetrechner der Bibliothek genutzt werden.

Die Stadtbibliothek Greven ist donnerstagmorgens normalerweise geschlossen. Für am Kurs Interessierte ist die Bibliothek gegen 10 Uhr geöffnet.

Die Teilnahme ist kostenfrei ohne Anmeldung möglich.

 
 
Werbung