Steine klopfen mit den Kids

Robin hat‘s verstanden, so ist die korrekte Haltung mit Hammer und Meißel. Foto: privat

Ibbenbüren

Ibbenbüren. Vor Kurzem haben sich fünf starke Kinder beim Natursteinbetrieb Woitzel getroffen, um mit Hammer und Meißel etwas aus Sandstein zu gestalten.

Unter Anleitung von Friedhelm Niggemann lernten Robin, Luis, Finn, Tizian und Elias wie die Profis, mit schwerem Gerät umzugehen, um damit kreative Bilder in den Stein zu schlagen. Schnell wurden die Sandsteinplatten verteilt und alle überlegten sich ihr persönliches Motiv.

Ein Tier, einen Smiley, vielleicht auch den eigenen Namen?

Nachdem die Zeichnungen auf dem Stein erfolgreich platziert waren, zeigte Steinmetz-Meister Friedhelm Niggemann den einen oder anderen Kniff, um den Stein richtig zu gestalten. 

Wichtig ist die richtige Haltung und Benutzung der Geräte. Erst danach durften die Jungen „reinhauen“ und ihre Steine in lustige Motive verwandeln. Robin arbeitet gerade an seinem vierten Motiv, einem Bogen mit Pfeil. Auch alle anderen hatten viel Spaß an der Arbeit und ließen sich auch nicht durch ein paar kurze Regenschauer von dieser kreativen Tätigkeit abhalten. Zum Ende hin wurden die Kunstwerke bemalt und stolz den Eltern präsentiert.

 
 
Werbung