Für den guten Zweck

Am 18. Dezember nahmen Sandra Weiß (2.v.l.) und Jutta Thies (r.) stellvertretend für den Verein Sternschnuppe Kinderkrebshilfe die Spende von Dr. Jürgen Vutz (3.v.l.), Vorstandsvorsitzender W&H, und Nils Wagenaar, IT-Servicemanager bei W&H, entgegen. Foto: W&H

Lengerich

Lengerich. Gebrauchte Monitoren, Beamer und Laptops für den guten Zweck – beim Maschinenbauunternehmen Windmöller & Hölscher konnten Mitarbeiter in der Vorweihnachtszeit gebrauchte IT-Ausrüstung zum Vorzugspreis erwerben und dabei gleichzeitig für den guten Zweck spenden. Der Erlös der Verkaufsaktion ging komplett an die Sternschnuppe Kinderkrebshilfe Lengerich e.V.

Über 100 Posten wurden verkauft und dafür 2.600 Euro eingenommen. Am Montag den 18. Dezember nahmen Sandra Weiß und Jutta Thies stellvertretend für den Verein die Spende von Dr. Jürgen Vutz, Vorstandsvorsitzender W&H, entgegen.

„Als Technologieunternehmen tauschen wir sehr regelmäßig die ITAusstattung unserer Mitarbeiter aus – häufiger als es im Privatgebrauch nötig wäre. Die ausgetauschten Geräte zu einem Vorzugspreis unseren Mitarbeitern anzubieten, gehört zu unseren zusätzlichen Leistungen. Dass diese mit dem Erlös auch noch einen guten Zweck in der Region unterstützen, macht das Angebot gleich doppelt wertvoll“, so Vutz.

Weiß ruft gerne zum Nachahmen auf: „Wir freuen uns sehr, wenn Unternehmen wie W&H mit solchen Aktionen Spenden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern. Das Geld fließt in unsere Unterstützung der Kinderkrebsstation in der Uniklinik Münster. 2018 führen wir zahlreiche Projekte weiter, um die Lebensqualität erkrankter Kinder und deren Familien zu fördern.“

In Zusammenarbeit mit der Kinderkrebshilfe Münster e.V. unterstützt der Verein die Station bei materiellen und personellen Engpässen und fördert die Forschung und Optimierung von Behandlungsmethoden.

 
 
Werbung