Staudenbörse am Samstag im Emsdettener Stadtpark

Unterschiedlichste Stauden können am Samstag getauscht werden. Foto: L. Klasing

Emsdetten

Emsdetten. Der Sommer hat sich inzwischen verabschiedet und der Herbst zieht in die Gärten ein. Zeit den Garten „winterfest“ zu machen, alte Stauden zu entfernen und Neues für das nächste Frühjahr zu pflanzen. Aber nicht alles muss in den Kompost wandern, sondern viele wunderschön blühende Stauden würden sich auch gut in Nachbars Garten machen.

Insbesondere Bienen- und Insekten-freundliche Pflanzen gehören in jeden Garten, denn Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. sind als Blütenbestäuber unentbehrlich für Obst und Gemüse und sie sorgen für die Vielfalt von Pflanzen und Tieren.

Die Umweltverbände BUND / NABU laden ein zu einer Pflanzentauschbörse am Samstag (7. Oktober) von 14 bis 17 Uhr im Stadtpark Emsdetten in der Naturwerkstatt der Umweltverbände (Nähe Minigolf-Anlage). Eine kurze formlose, kostenlose Anmeldung für Pflanzentauscher (nicht kommerziell) ist erforderlich per Telefon unter 0157 / 30169922.

Zudem gibt es ein höchst interessantes Rahmenprogramm mit Informationen und Beratung aus erster Hand.

Auch alle Besucher ohne Pflanzen sind herzlich willkommen, sich beraten, informieren und inspirieren zu lassen! Die Pflanzentauschbörse ist eine nicht kommerzielle, auf freiwilligen Spenden und Tauschbasis beruhende Aktion, die verhindern soll, dass Gartenbesitzer ihre überzähligen Samen, Stauden, Sträucher und jungen Gehölze wegwerfen. Mitmachen kann jeder – mit, aber auch ohne eigene Pflanzen.

 
 
Werbung