Tanz!Land!-Festival rückt immer näher

Foto: Veranstalter

Emsdetten

Emsdetten. Die Festivalorganisatorinnen Mareike Klespe, Ulrike Wachsmund, Kathrin Dieks und Theresia Furth (v.l.). werfen sich schon mal in TanzLand!-Pose. Das Tanz-Festival startet vom 20. bis 22. Oktober (Freitag bis Sonntag) mit einem Wochenende für alle Tanzbegeisterten mit und ohne tänzerische Vorerfahrung.

 

 

Verschiedene Workshops rund ums Tanzen

Insgesamt 26 Workshops finden in den drei Teilnehmerstädten Ahlen, Dülmen und Emsdetten statt. Die Organisatorinnen Ulrike Wachsmund und Theresia Furth von Stroetmanns Fabrik sowie Kathrin Dieks von „youRdance“ und Mareike Klespe von „Young & Old“ werfen sich bereits in Tanz!Land!-Pose und freuen sich auf das Festival.

Initiatorin Ulrike Wachsmund: „Wir freuen uns sehr! Der Dozenten-Workshop mit Royston Maldoom für 70 Tanzpädagogen aus ganz Deutschland war innerhalb kürzester Zeit ausgebucht! Jetzt gibt es noch Plätze in den Laien-Workshops, die von namhaften Dozenten geleitet werden.“ Die Emsdettener Workshops finden zum Teil in Stroetmanns Fabrik, größtenteils aber in den Räumen von „Young & Old“ statt. Anmeldungen für alle Tanz!Land!-Angebote sind online möglich unter www.tanzland-festival.de oder telefonisch unter 02572 / 93070.

Die Emsdettener Tanz!Land!-Angebote im Einzelnen:

Modern Dance für Kinder ab sieben Jahren

Mit den Techniken des Modern Dance lernen die Kids nicht nur eine Choreographie, sondern auch wie man Tanzbewegungen Ausdruck verleihen und damit etwas erzählen kann. Der Workshop findet statt am 21. und 22. Oktober (Samstag und Sonntag) jeweils in der Zeit von 10 bis 11.45 Uhr.

Flamenco mit Live-Gitarre
Angeboten werden ein Anfängerkurs und ein Workshop für Anfänger mit Vorkenntnissen. Die Workshops finden statt am 21. und 22. Oktober von 14 bis 15.45 Uhr (Anfänger) und 12 bis 13.45 Uhr (Anfänger mit Vorkenntnissen)

Contemporary  Dance & Yoga
Grundlage des Workshops ist eine Kombination aus zeitgenössischer, moderner Tanztechnik und Yoga. Improvisation und Erarbeitung von Choreographien sind wichtige Ansätze dieses Workshops für Teilnehmer mit und ohne tänzerische Vorerfahrungen. Der Workshop findet statt am 20. Oktober (Freitag)von 20 bis 21.45 Uhr sowie am 21. und 22. Oktober jeweils von 10 bis 11.45 Uhr.

Tanztheater
Im Tanztheater verbinden sich individuelle tänzerische Bewegungen und Elemente des darstellenden Spiels. Hier können Teilnehmer mit und ohne tänzerische Vorerfahrungen erleben, wie aus einfachen Ausgangsbewegungen kreative Bewegungsfolgen entstehen und aus der gemeinsamen Gruppenarbeit ein spannendes Stück Tanztheater erwächst.

Der Workshop findet statt am 20. Oktober (Freitag) in der Zeit von 18 bis 19.45 Uhr in Stroetmanns Fabrik und am 21. und 22. Oktober jeweils von 14 bis 15.45 Uhr.

Balboa

Der Swing-Tanz Balboa zeichnet sich aus durch enge Tanzhaltung, kleine, pulsierende Schritte und schnelle Drehungen. Im Workshop werden Grundelemente des Balboa vermittelt. Der Workshop findet statt am 21. und 22. Oktober jeweils in der Zeit von 12 bis 13.45 Uhr.

Hawaii Hula

In diesem Workshop erfahren die Teilnehmer die Grundlagen des hawaiianischen Hula mit besonderen Handmotions und weichen Rhythmen. Der Workshop richtet sich an Teilnehmer in jedem Lebensalter und eignet sich besonders für Menschen, die erst in späteren Jahren Tanz für sich entdecken möchten. Der Workshop findet statt am 21. und 22. Oktober jeweils in der Zeit von 10 bis 11.45 Uhr.

Latin Style Solo

In diesem Workshop werden zunächst Grundschritte aus Salsa, Merengue und Bachata gelernt und dann mit funkigen und Reggaeton-Elementen zu einer Choreographie verbunden, für die kein Partner benötigt wird – brasilianische Lebensfreude pur. Der Workshop findet statt am 21. und 22. Oktober jeweils in der Zeit von 10 bis 11.45 Uhr.

Hip Hop Contemporary

Für die Organisatoren ist es eine riesengroße Freude, dass Senna Armanis für einen Workshop nach Emsdetten kommt. Tanzelemente aus Hip Hop und Contemporary verschmelzen hier zu einem neuen überraschenden, aktuell sehr angesagten Tanzstil. Der Workshop richtet sich an Fortgeschrittene. Der Workshop findet statt am 21. und 22. Oktober jeweils in der Zeit von 12 bis 13.45 Uhr.

Senna Armanis, Foto: Veranstalter

 
 
Werbung