AWO legt Programm für 2018 vor

Fester Bestandteil ist auch der beliebte Klön-Nachmittag. Foto: privat

Emsdetten

Emsdetten. Schon traditionell beginnt das neue AWO-Jahr mit einem Neujahrs-empfang am Donnerstag (8. Januar) ab 14 Uhr in der Begegnungsstätte in Stroetmanns Fabrik. Bei einem Gläschen Sekt werden die AWO-Mitglieder auf das neue Jahr anstoßen.

Gleichzeitig legt die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Ortsverein Emsdetten ein sehr abwechslungsreiches Programm für das erste Halbjahr 2018 vor. Bis zur Jahresmitte wartet ein voller Terminkalender auf die Mitglieder und natürlich auch auf alle Besucher der AWO. Fester Bestandteil im Programm ist jeden Dienstag der „Klön-Nachmittag“. Bei Kaffee und Kuchen wird in gemütlicher Runde geplaudert. Aber auch Karten- und Brettspiele sind hier möglich. Jeden dritten Donnerstag im Monat warten frische Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne auf die Besucher. Ab April startet auch wieder die monatliche Radeltour.

Zwei Gymnastikgruppen gehören zum wöchentlichen Programm. Montags und donnerstags gibt es die Kurse. Hier werden auch noch weitere Teilnehmer gesucht. Im Februar und Mai ist auch das große gemeinsame Frühstücksbuffet wieder einge-plant. Jeden Monat gibt es ein Highlight. Der Februar ist Karnevalszeit. Da feiert auch die AWO Weiberfastnacht. In der Begegnungsstätte gibt es wieder eine zünftige Karnevals-Party mit Besuch des Stadtprinzenpaares und der Reckenfelder Tanzgarde.

Im März geht es nach Marienfelde mit einem Besuch bei Kleine und im April gibt es einen Überraschungsausflug. Der Mai ist der Spargelmonat und das wird auch entsprechend mit einem Spargelessen im Programm berücksichtigt. Den Abschluss des ersten Halbjahres bildet dann das Grillfest am Brookweg im Juni.

Vorschau: Eine Woche im Nordsee-Heilbad Büsum ist für das zweite Halbjahr geplant und findet vom 17. bis 22. September statt. Hierzu sind jetzt schon Anmeldungen möglich. Sechs Tage Erholung mit Ausflügen in das Umland werden geboten. Hierzu gibt es für Interessierte ein zusätzliches Informationsblatt in der AWO.

„Dieses breit gefächerte Angebot soll natürlich nicht nur für AWO-Mitglieder sein, sondern alle Interessierten sind zu unseren Veranstaltungen herzlich in unserer Begegnungsstätte willkommen“ freut sich der AWO-Vorsitzende Sprekelmeyer.
Das Programm liegt in der AWO-Begegnungsstätte in Stroetmanns Fabrik, Friedrichstraße 2 aus und kann dort während der Öffnungszeiten abgeholt werden.

Weitere Infos gibt es auch unter der Telefonnummer 02572 / 4952 bei Gerd Sprekelmeyer und auch auf der Internetseite unter www.awo-ortsverein-emsdetten.de .

 
 
Werbung