Otternachwuchs im Zoo

Zum Zeitpunkt dieser Aufnahme waren die jungen Zwergotter drei Wochen alt. Foto: Sonja Hölscher / NaturZoo Rheine

Rheine

Rheine. Seit ihrer Ankunft im Sommer sind die Zwergotter Lieblinge der Besucher des NaturZoos Rheine. Und nun hat sich bei ihnen auch schon Nachwuchs eingestellt. Der Leibesumfang des Weibchens hatte das „freudige Ereignis“ angekündigt.

Die Geburt hat dann bereits am 31. Oktobers stattgefunden. Das Weibchen erschien einige Tage gar nicht aus der Wochenstube, wurde aber dort bestens versorgt – von gleich zwei Männern: Ein Brüderduo sieht sich in der Vaterrolle und beide umsorgen das Weibchen, bewachen die Jungen und reinigen deren „Bett“.

Um Störungen zu vermeiden und die Aufzucht nicht zu gefährden, wurde jegliche Kontrolle seitens der Tierpfleger unterlassen – und so blieb es lange ungewiss, wie viele Jungtiere hier heranwachsen. Erst als das Eltern-Trio wieder gemeinsam kurzzeitig den Innenraum verließ, um im Außengehege frische Luft zu schnappen, gelang ein Blick in die Kiste. Drei Jungtiere!

Bei einer weiteren Kontrolle ein paar Tage später wurden dann vier Junge gezählt, die eng aneinandergerückt und über- und untereinander liegend in einem behaglichen Nest schliefen. Und dann dachte man es wären fünf Tiere, was aber doch wieder revidiert werden musste. Oder doch nicht?

Wahrscheinlich wird man erst um Weihnachten herum genau wissen, wie viele Otter-Jungen es denn nun tatsächlich sind, denn zu dieser Zeit sollten sie die ersten Ausflüge aus dem „Bau“ unternehmen.

 
 
Werbung