Abschlusszertifikate verliehen

Die Absolventen der beruflichen Bildungsmaßnahme Foto: Caritasverband Rheine

Rheine

Rheine. In den Caritas-Emstor-Werkstätten konnten zehn Teilnehmer der beruflichen Bildung erfolgreich ihre Abschlusszertifikate entgegennehmen.

In Anwesenheit der zuständigen Fachkräfte für Arbeits- und Berufsförderung, Manfred Gehring, Beate Wellbrock-Tusche, und Jens Gebhardt überreichte die stellvertretende Werkstattleitung, Annette Roes in einer Feier-stunde den einzelnen Teilnehmern mit einer persönlichen Laudatio die Abschlusszertifikate.

In den Caritas-Emstor-Werkstätten sind die beruflichen Ausbildungsinhalte auf eine optimale Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben ausgerichtet.

Die Maßnahmeteilnehmer erproben in den 27 Monaten der beruflichen Bildung immer neue Arbeitsfelder bis sie ihre berufli-chen Tätigkeitsschwerpunkte gefunden haben. Hierzu sind Arbeitserprobungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt von großer Bedeutung. Sie erweitern das berufliche Erfahrungsfeld der Teilnehmer.

 
 
Werbung