„Strolche im finsteren Tann“

Christoph Tiemann und Sarah Giese lesen Geschichten rund ums Weihnachtsfest in der Bagno-Konzertgalerie. Foto: Veranstalter

Steinfurt

Steinfurt. „Alle Jahre wieder“ – was für den einen Verheißung ist, klingt für den anderen schon fast nach einer Drohung. Denn ob wir es ersehnen oder eben nicht, am 24. Dezember ist schon wieder Heiligabend.

Wer sich gerne in Vorweihnachtsstimmung versetzen lassen möchte, sollte sich am 15. Dezember (Freitag) die szenische Lesung „Strolche im fins­teren Tann“, Geschichten zur Weihnacht von schön besinnlich bis leicht behämmert, nicht entgehen lassen.

 In der Bagno-Konzertgalerie präsentieren ab 19.30 Uhr Sarah Giese, bekannt vom preisgekrönten Theater „Cactus“ und als Sprecherin für ARD, ZDF und arte, und Christoph Tiemann, der seit 2014 für das WDR-Fernsehen mit seiner Reihe „Tiemann testet“ vor der Kamera steht, alte Klassiker und unbekannte Texte rund um das Weihnachtsfest. 

Der „Arbeitskreis Frauen in Steinfurt“, die Gleichstellungsbeauftragten Anni Lütke-Brinkhaus von der Kreisverwaltung Steinfurt und Nadine Rath von der Stadt Steinfurt sowie Dr. Barbara Herrmann vom KulturForumSteinfurt, organisieren diese Premiere in Steinfurt.

Ob Lyrisches, Hochkulturelles oder ganz Triviales, ob nachdenkliche Gedichte oder katastrophale Tatsachenberichte – begleitet von einem professionellen Improvisations-Pianisten präsentieren die Sprecherin und der Kabarettist und Schauspieler Texte aus allen Epochen zu einer wilden Schlittenfahrt in winterlicher Landschaft. Die Veranstalterinnen sind davon überzeugt: „Dieses Lesungserlebnis wird die Zuhörerinnen und Zuhörer in Weihnachtsstimmung bringen.“

• Karten zu dieser Veranstaltung gibt es beim KulturForumSteinfurt, An der Hohen Schule 14 unter der Telefonnummer 02551 / 14820.

 
 
Werbung