Preußen-Kids trainieren „auf Schalke“

Der Tag auf Schalke wird den Preußen-Junioren noch lange in Erinnerung bleiben. Foto: privat

Fußball

Borghorst / Gelsenkirchen. Am vergangenen Sonntag war es für die D1 Junioren des SC Preußen Borghorst endlich so weit. Es ging zum Freundschaftsspiel gegen die U11 des FC Schalke 04 nach Gelsenkirchen. Der Tag war für die Jungs und Malin – einziges Mädchen in der Mannschaft – ein sportliches Event mit einem interessanten Rahmenprogramm.

Zunächst bot sich die Gelegenheit, das Spiel der U16, der Jungprofis des FC Schalke 04 zu sehen, bevor es in die Sporthalle an der Arena zur Spielvorbereitung ging. Anstoß der Partie war um 13 Uhr. Gespielt wurden drei Mal 20 Minuten auf Kunstrasen.

Hochmotiviert und voller Vorfreude starteten beide Mannschaften in diese Begegnung.

Dominiert wurde die Partie wie erwartet durch die jungen Schalker. Im zweiten und dritten Drittel kam es sogar dazu, dass zunächst Lukas Schönebeck mit einem herrlichen Distanzschuss das erste Tor für die Preußen erzielen konnte. Linus Bödding gelang kurze Zeit später ein weiterer Treffer und nach einem kampfstarken Alleingang von Malin Lenger verfehlte sie nur knapp das Tor der Schalker. 

Die meisten Ballkontakte bei den D1 Junioren hatten aber wohl die Torhüter Fynn Wegert und Kai Preus. Durch das Feuerwerk der Schalker auf das Tor der Preußen hatten sie beide Hände voll zu tun. Technisch weit überlegen und zweikampfstärker gaben die jungen Schalker den Preußen nur vereinzelt die Möglichkeit, in die Nähe ihres Tores vorzudringen.

Trotz der zweistelligen Niederlage für die Preußen ging letztendlich aber keiner als Verlierer vom Platz. Das Ergebnis war nicht wirklich relevant, die Möglichkeit aber, sich einmal in so einem Spiel mit den Jungprofis des FC Schalke 04 messen zu können, die Freude am Fußball und der Erfahrungswert bleiben für immer in guter Erinnerung.

Auch für die Trainer Michael Uhlenbrock und Leon Smitz war es eine interessante Begegnung, mit der ein oder anderen Erkenntnis für die jetzt kommenden Aufgaben der D1 des SC Preußen Borg­horst.

 
 
Werbung