50 Jahre ohne Abstieg

Foto: Verlag Schwarzkopf&Schwarzkopf

Fußball

Lotte. Ob Mannschaft, Funktionäre, Vereinsmitarbeiter oder Fans: Die Sportfreunde Lotte sind eine Familie. Alle stehen sie gemeinsam »Volle Lotte« für diesen großartigen Verein ein.

 

 

Was ist im Winter und Frühjahr 2017 nicht alles über den maladen Rasen im Frimo-Stadion der Sportfreunde Lotte geschrieben worden. Es gab kein Medium in Deutschland, das nicht irgendetwas über die Platzverhältnisse in Lotte zu berichten wusste. Die Erfolge der Sportfreunde in den vergangenen Jahren einzig auf den Untergrund im Stadion zu beschränken, würde der Sache nicht gerecht werden.

Was der Verein fast aus dem Nichts in kürzester Zeit geschaffen hat, verdient allergrößte Anerkennung.

Autor Alfred Stegemann liefert 111 Gründe, die Sportfreunde Lotte zu lieben – ein Außenseiterklub mit Leidenschaft und leidenschaftlichen Fans. Anfang der 80er dümpelte der Verein noch in den Niederungen der Kreisliga herum. Seit den 90ern geht es schnurstracks ohne Abkürzung nach oben.

Wie der Hamburger SV sind die Sportfreunde Lotte seit fast 50 Jahren nicht mehr abgestiegen. Aus dem kleinen Dorfklub ist ein ambitionierter Drittligist geworden, der sich in ganz Deutschland Respekt verschafft hat und nicht zuletzt dank der Erfolge im DFB-Pokal 2016 und 2017 in der Beliebtheitsskala förmlich nach oben geschossen ist.

Das Taschenbuch ist im Verlag Schwarzkopf&Schwarzkopf in der Reihe „Zwölfter Mann“ erschienen, hat 240 Seiten, die ISBN-Nummer 978-3-86265-684-4 und kostet 9,99 Euro.

 
 
Werbung