Bauchtanzkurse

Foto: privat

Weitere

Emsdetten. Orientalische Klänge ertönen ab Mittwoch (10. Januar) wieder in Stroetmanns Fabrik. Dann nämlich beginnen gleich zwei neue Bauchtanz-Angebote für Anfänger mit Vorkenntnissen und für Fortgeschrittene.

Der orientalische Tanz – ein Lebenselexier aus dem Orient? Die These von Jean Pütz stimmt für Kursleiterin Andrea Prief auf jeden Fall. Und es muss wohl auch „was dran“ sein, denn immer mehr Frauen auf der ganzen Welt begeistern sich für diesen Tanz. Das mag an seiner Vielfältigkeit liegen, denn man kann seine sanfte Seite genauso zeigen, wie die kraftvolle. So kann sich jede Frau im Tanz finden. Aber auch von der sportlichen Seite ist der Bauchtanz ein gutes Training für Herz-Kreislauf, Steigerung des Stoffwechsels, Aufbau der Muskulatur, besonders für Bauch, Rücken und Hüfte. Dabei trainiert Bauchtanz auf sanfte Weise den ganzen Körper und harmonisiert die Psyche durch positive Einflüsse auf das weibliche Selbstwertgefühl. Frau sollte es vielleicht mal ausprobieren: Wer Spaß am Tanzen hat, gerne Musik hört und sich gerne bewegt, ist beim Bauchtanz auf jeden Fall gut aufgehoben. Für die Teilnahme sind weder Alter noch Kleidungsgröße vorgeschrieben.

Kursleiterin Andrea Prief entdeckte den Tanz 1992 für sich und nahm Unterricht bei namhaften Dozentinnen.

Beide Kurse starten am Mittwoch (10. Januar). Um 18.45 Uhr startet der Fortgeschrittenen-Kurs und um 20 Uhr der Kurs für Anfänger mit Vorkenntnissen. Beide Kurse erstrecken sich jeweils über zehn Stunden.
Anmeldungen können im Büro von Stroetmanns Fabrik unter der Rufnummer 02572 / 93070 oder online unter www.stroetmannsfabrik.de  vorgenommen werden. 

 
 
Werbung