19
Mo, Aug

Gedenkfeier für Verstorbene

Die Seelsorgerinnen des Maria-Josef-Hospitals – Angelika Becker und Dorothe Kölker – gedenken am 10. Mai in einem Gottesdienst der im Krankenhaus Verstorbenen. Foto: Schubert Fotografie

Greven

Greven. Am 10. Mai (Freitag) um 17 Uhr findet in der Kapelle im Maria-Josef-Hospital zum dritten Mal eine besondere Gedenkfeier statt. In einem feierlichen Gedenkgottesdienst wird aller im Krankenhaus Verstorbenen gedacht. Die Namen der Verstorbenen werden genannt, während die Anwesenden ein Licht entzünden können.

Musikalisch begleiten Renate Bacher an der Querflöte und Sebas­tian Bange an der Orgel die Veranstaltung. Eingeladen sind Angehörige, Freunde und Bekannte, die in den letzten sechs Monaten einen Menschen im Krankenhaus verloren haben.  Das Angebot der Krankenhausseelsorgerinnen Angelika Becker und Dorothe Kölker fand bereits zweimal statt und fand großen Zuspruch bei den Hinterbliebenen.

„Uns ist es wichtig, dass die trauernden Angehörigen trotz ihrer Betroffenheit wieder den Weg ins Maria-Josef-Hospital finden“, betont Seelsorgerin Dorothe Kölker. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Angelika Becker sowie mit Unterstützung Ehrenamtlicher führt sie die Gedenkfeier im Maria-Josef-Hospital nun bereits zum dritten Mal durch. „Die Möglichkeit, noch einmal am Ort des Geschehens feierlich Abschied zu nehmen, tröstet viele Trauernde“, ergänzt sie. 

Nach der Gedenkfeier haben die Anwesenden die Möglichkeit, bei einer Tasse Kaffee und Tee mit den Seelsorgerinnen des Maria-Josef-Hospitals ins Gespräch zu kommen.


Anzeige