17
Sa, Nov

Foto: dtv-Verlag

Dresden im November 1944: Die Bevölkerung leidet unter den immer bedrohlicher werdenden Kriegsumständen – da wird die grausam zugerichtete Leiche einer Krankenschwes­ter gefunden.

Weiterlesen ...

Foto: dtv-Verlag

Das gesamte County Galway steht unter Schock: In verschiedenen Kirchen der Umgebung werden kurz hintereinander Morde begangen.

Weiterlesen ...

Foto: Rowohlt-Verlag

Eine Serie von Morden gibt den Kriminalkommissaren Nina Salomon und Daniel Buchholz Rätsel auf: Einem Patienten wird während einer OP ins Herz gestochen, ein Mann wird totgeschlagen, ein anderer Mann wird niedergemetzelt. Die Täter sind schnell gefasst.

Weiterlesen ...

Foto: Rowohlt-Verlag

Ein kurzer Blick in die Augen von Katharina von Aragón genügt, und Margaret Tudor weiß: Auf ewig wird ihr Schicksal miteinander verbunden sein – ob in Aufstieg oder Fall. Wenig später ist Katharina Königin von England.

Weiterlesen ...

Foto: Riverfield-Verlag

Ein kleiner Ort in Deutschland ist in heller Aufruhr. Die Polizei kommt bei einer mysteriö­sen Mordserie nicht weiter. Drei brutal erschlagene Menschen auf der Suche nach Glück: alle aus einer Straße, alle in Vollmondnächten getötet. Man bittet den versierten Ex-Kommissar Richard Winter um Hilfe.

Weiterlesen ...

Foto: Riva-Verlag

Alexander J. Probst erleidet im katholischen Internat der Regensburger Domspatzen das schrecklichste Schicksal, das einem Kind zustoßen kann: Im Alter von nur acht Jahren wird er mehrfach missbraucht.

Weiterlesen ...

Foto: Rowohlt-Verlag

Bereits das erste Buch „Die Fettlöserin“ war ein Bestseller. Jetzt legt Nicole Jäger nach und geht mit ihrem neuen Titel „Nicht direkt perfekt“ noch einen Schritt weiter. Gnadenlos offen schreibt sie über den Wahnsinn, mit dem Frauen alltäglich konfrontiert werden – und bricht dabei mit den Tabus rund um den weiblichen Körper.

 

Weiterlesen ...

Foto: Rowohlt Polaris-Verlag

Greta Wohlert ist auf dem Weg zu einer kleinen Nordseeinsel, auf der ihre Tante ein Haus am Strand hat. Die Stewardess hat sich eine Auszeit genommen. Doch auf der Insel angekommen, muss sie erst einmal Tante Hille beim Entrümpeln ihres ehemaligen Ladens helfen.

Weiterlesen ...

Foto: mvg-Verlag

(isr) Was würden Menschen aus der Generation meiner Großeltern wohl ihrem jüngerem Ich mit auf den Weg geben, wenn sie die Möglichkeit hätten, mit ihm zu sprechen? Dieser Frage widmete sich Autorin Saba MBoundza, indem sie ihr fremde Menschen aus der Generation ihrer Großmutter (die sie nur dreimal in ihrem Leben gesehen hat) interviewte.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...


Anzeige