Geschäftswelt

Foto: Konrad Krzeminski

Auto & Mobil

Steinfurt. Die Fliegerei ist manchmal ein Pflänzchen, das im Verborgenen blüht – zumindest, wenn es in diesem Jahr mit seinen besonderen Corona-Herausforderungen mal nicht um Lufthansa und Co., sondern um den Luftsport geht. So hat manch ein Interessent vielleicht noch gar nicht gehört, dass man auf Steinfurts Flugplatz in Borghorst-Füchten auch eine Ausbildung zum Privatpiloten machen kann.

Foto: privat

Auto & Mobil

Vor allem für Fahranfänger ist das Autofahren häufig eine Herausforderung: Regelmäßig einen Blick in den Rückspiegel werfen, Blinker setzen, Schulterblick und immer Augen auf im Straßenverkehr. Doch auch wer jahrelange Fahrpraxis hat, kann in brenzlige Situationen kommen, die schwer vorhersehbar sind.

Foto: wirin

Auto & Mobil

Knapp 2,2 Millionen Cabrios sind auf Deutschlands Straßen unterwegs (KBA, 1.1.2019). Doch irgendwann endet jede Autofahrt und die Parkplatzsuche beginnt. Damit der Zweisitzer nicht zur leichten Beute für Diebe wird, rät die HUK-COBURG Cabriofahrern, darauf zu achten, wo sie parken:

Foto: privat

Bauen & Wohnen

Von Mai bis Juli 2020 boten unbekannte Täter in München Mietwohnungen auf Immobilienportalen im Internet an. Der Wohnraum in hiesigen Großstädten ist sehr teuer und auch knapp.

Foto: Stadtpressestelle Rheine

Bauen & Wohnen

Rheine. Die Vermarktung eines weiteren im Westteil gelegenen Bauabschnitts mit 80 Einfamilien- und Doppelhäusern startet.

Foto: RTV

Bauen & Wohnen

Ein Haus dient seinen Bewohnern als Schutzraum in der Landschaft, in einem Dorf oder in einer Stadt. Zugleich ist ein Haus körperhaft und skulptural, in der Summe platzbildend über seine Außenfläche in dörflicher und urbaner Umgebung. Häuser und Gebäude entstehen in ihrem Ausdruck aus den technischen und kulturellen Möglichkeiten, in Abhängigkeit zum Ort und der Zeit.

Foto: Hermann Willers

Essen & Trinken

Steinfurt. Elke Schmitz geht voran. Nicht nur, dass sie Gründerin und Ideengeberin für das Ernährungsmobil des neuen Vereins „Schnibbelbohne“ oder Mitglied im Ernährungsrat Münster ist – sie will nun auch das Konzept „Nachhaltiges Klimakochen – vom Acker auf den Tisch“ noch mehr in den Fokus nehmen.

Foto: Veranstalter

Essen & Trinken

Emsdetten. Syrische Spezialitäten genießen – „Meet & Eat“ macht es seit Juli wieder möglich! Seit dem Neustart im Sommer können alle Fans des syrischen Mittagstischs die Spezialitäten mit Abstand im Bürgersaal genießen. Für den Herbst gibt es jetzt weitere Termine.

Foto: Dirk Ohlrogge

Essen & Trinken

Rheine. Am 26. September (Samstag) findet um 16 Uhr die „Bentlager Happen-Tour“ mit dem Gästeführer Norbert Menne statt. Die Teilnehmer werden einen „schmackhaften“ Spaziergang erleben, der mit spannenden Geschichten gespickt ist.

Foto: wirin

Finanzen

Münster (pbm/sk). „Viele Menschen bangen derzeit um ihren Arbeitsplatz und Finanzen. Die Einnahmen von vielen sind massiv eingebrochen. Daher haben wir uns mit der Frage befasst, wie Kirchensteuerpflichtigen bei Zahlungsproblemen infolge der Corona-Krise im Münsterland geholfen werden kann.“ Das hat jetzt der Finanzdirektor des Bistums Münster, Ulrich Hörsting, erklärt.

 

Foto: wirin

Finanzen

Die Einführung der digitalen Währung Bitcoin eröffnet neue Lichtblicke und Chancen. Ein neues Mittel, um Geld zu verdienen und viel zu gewinnen, das verspricht diese Krypto-Währung.

Foto: privat

Finanzen

Seit der Einführung von Bitcoin (BTC) auf dem Finanzmarkt bis heute hat eine Frage jeden Anleger immer verwirrt - die Zahl der Menschen, die aufgrund der Kryptowährung Millionäre und Milliardäre sind. Nun, die tatsächliche Zahl der Menschen, die möglicherweise superreich sind, ist noch nicht bekannt oder wird vielleicht nie bekannt werden, aber es gibt sicherlich einige Daten über die Millionäre.

Foto: privat

Garten

Wettringen. Es gibt sie in allen erdenklichen Größen, Farben und Formen – Stauden sind aufgrund ihrer enormen Vielfalt ein spannendes Gewächs für jedermann. Einige der Tausend Arten können am Mittwoch (21. Oktober) von 14 bis 17.30 Uhr am Wettringen Heimathaus interessierten Profi- und Hobbygärtnern bestaunt und getauscht werden.

Foto: FH Münster/Frederik Tebbe

Garten

Steinfurt. Der Klimawandel ist ein weltweites Streitthema. Die einen protestieren für besseren Umweltschutz, um die globale Erderwärmung aufzuhalten – andere leugnen, dass es sie überhaupt gibt. Henning Strüwe, Masterabsolvent der FH Münster, hat sich derweil die Fakten angesehen – und in seiner Masterarbeit konkret überprüft, wie sich das Klima im Münsterland über die letzten Jahrzehnte entwickelt hat.

Foto: Kreis Steinfurt

Garten

Kreis Steinfurt. Heimische Blütenpflanzen wie Kornblume, Margerite, Wilde Möhre und Odermennig sind selten geworden. Mit ihnen verschwinden Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten, denen Pollen und Nektar als Nahrung fehlen.

Foto: privat

Lifestyle

Der Duft von frischem Erdbeerkuchen, das Bouquet des Lieblingsweins oder die frisch gemähte Sommerwiese: Düfte lassen Erinnerungen lebendig werden, beeinflussen die Gefühlslage – und können sogar über die Partnerwahl entscheiden. Das ist tief in unserer genetischen Programmierung verankert und macht den Geruchssinn damit zum unmittelbarsten unserer Sinne.

Foto: Veranstalter

Lifestyle

Emsdetten. Zwei neue Kurs­angebote starten am 30. Oktober (Freitag) in Stroetmanns Fabrik. „Stretch Fit“ und „Freies Tanzen“ mit Kursleiterin Sylvia Hopffe. Beim „Stretch Fit“ steht – wie der Name schon vermuten lässt – das Dehnen im Vordergrund.

Foto: Stroetmanns Fabrik

Lifestyle

Emsdetten. „Feel good“ – ein tänzerisches Wohlfühlangebot für Menschen aller Altersklassen startet am 27. und 28. Oktober in Stroetmanns Fabrik mit gleich zwei neuen Kursen für Teilnehmer mit Vorerfahrung und für Neu-Einsteiger. Dabei startet der Einsteiger-Kurs sogar mit einer kostenlosen Schnupperstunde am 28. Oktober.

Foto: Bischöfliche Pressestelle

Reisen

Münster (pbm/mek). Es gibt zahlreiche Gründe, die Wanderschuhe zu schnüren und sich auf den Weg zu machen. Denn Wandern beugt vor, hilft beim Stressabbau und lässt die Seele „fliegen“. Bei Wanderungen in der Natur kommt der Kopf von allein auf andere Ideen und der Horizont wird geweitet. Wer in Gesellschaft unterwegs ist und sich mit dem Partner oder der Partnerin austauscht, darf sich über gute Gespräche freuen.

Foto: privat

Reisen

Nicht jeden zieht es in den Ferien in die weite Ferne. Es gibt viele Gründe, den Urlaub im Heimatland zu verbringen: Häufig ist dies günstiger, hat eine bessere CO2-Bilanz - Stichwort: Flugscham - und spart lange Fahrtzeiten. Viele Deutsche fühlen sich zudem sicherer, wenn sie Urlaub in ihrem eigenen Land machen. Doch wie verbringt man seine freien Tage am besten im "Land der Dichter und Denker"?

Foto gemeinfrei

Reisen

NRW. Nordrhein-Westfalen erstreckt sich über 34.000 Quadratkilometer und wartet mit einer beeindruckenden Einwohnerschar von 18 Millionen auf. In dem Zusammenhang klingt es kaum verwunderlich, dass dieses Bundesland mit spannenden Ausflugszielen gespickt ist. Wer sein Vergnügen sucht, der wird schnell fündig, auch dann, wenn der persönliche Geschmack etwas ausgefallener ist.

Foto: privat

Rund ums Kind

Steinfurt / Rheine. Die Kinder sind die absoluten Verlierer der Corona-Krise. Während des Lockdowns konnten sie nicht in den Kindergarten und zur Schule gehen, durften ihre Freunde und Großeltern nicht sehen, sie durften nicht draußen auf den Spielplätzen spielen und waren und sind nicht selten Opfer häuslicher Gewalt.

Foto: Veranstalter

Rund ums Kind

Saerbeck. Das Mehrgenerationenhaus Saerbeck bietet in den Herbstferien einen Babysitterkurs für alle Mädchen und Jungen ab zwölf Jahren an.

Foto: Musikschule

Rund ums Kind

Rheine. An drei Tagen in der ersten Woche der Herbstferien lädt die Musikschule zu Mitmachkonzerten für Kinder zwischen vier und acht Jahren in die Aula der Musikschule ein.

Foto: privat

Technik

Zoom ist eines der populärsten Tools für Videokonferenzen und verbucht aktuell über 200 Millionen Nutzer pro Monat. Damit eine Konferenz reibungslos abläuft, sollten gerade bei einer großen Anzahl an Teilnehmern verschiedene Grundregeln beachtet werden. Sonst wird es schnell chaotisch und übersichtlich.

Foto: privat

Technik

Emsdetten. Auf positive Resonanz ist die Smartphone-Schulung für Seniorinnen gestoßen, die die „Agenda Älterwerden“ der Stadt Emsdetten aktuell in Kooperation mit der Begegnungsstätte „Die Brücke“ der Stiftung St. Josef durchgeführt hat. Hierbei ging es um individuelle Fragen der Teilnehmer im Umgang mit ihren Smartphones.

Foto: Kreis Steinfurt

Technik

Kreis Steinfurt. Der Kreis Steinfurt hat jetzt sein Feinkonzept für den Wettbewerb als beste „Modellregion Wasserstoff-Mobilität NRW“ einem breiten Publikum vorgestellt. An der Online-Präsentation nahmen etwa 130 Interessierte aus der Region und ganz NRW teil.

Foto: Stadt Emsdetten

Wirtschaft

Emsdetten. Im Rahmen eines Unternehmensbesuches haben Bürgermeister Georg Moenikes und Elmar Leuermann, Erster Beigeordneter der Stadt Emsdetten, die TWE Group an der Hollefeldstraße besucht. Im Gespräch waren hierbei auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Hersteller von Vliesprodukten.

Foto: Mirco Adrian

Wirtschaft

Salzbergen. Bereits Anfang August ist mit der Inbetriebnahme einer Windenergieanlage in Salzbergen – einer GE-3.6-137 mit einer Nabenhöhe von 164,5 Metern – die erste Kilowattstunde ins Netz eingespeist worden. An sich ein Grund zum Feiern, aber leider wirkt sich auch hier die anhaltende COVID-19-Pandemie aus und führte zur Absage des bereits geplanten Windparkfestes.

Foto: EWG Rheine

Wirtschaft

Rheine. Bevor ein Konzept entsteht, braucht es eine ausreichende Datengrundlage. Genau dafür hat die EWG Rheine den Sommer genutzt und Befragungen mit Rheiner Einzelhändlern und Gastronomen der Innenstadt sowie Passanten- und Onlinebefragungen durchgeführt. Die Ergebnisse konnten die Ausrichtung eines Konzeptes mit Zielen, Analysen und Maßnahmen zur Stärkung des Einzelhandels und der Gastronomie vorgeben.


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt