Foto: VHS Ibbenbüren

Ibbenbüren. Im Internet haben die Interessierten das Herbst-Winter-Programm der Volkshochschule Ibbenbüren bereits seit Ende Juni finden können. Nun liegen die gedruckten Exemplare zum Stöbern an den bekannten Stellen in der Stadt aus.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt

Ibbenbüren. Das Debüt 2018 war schon gut besucht. Der zweite Durchgang war es allerdings noch besser: 47 Jugendliche und Eltern informierten sich jetzt ausgiebig im Rathaus über Berufsstartchancen bei der Stadt Ibbenbüren. Das breite Angebot städtischer Ausbildungsberufe sorgte hierbei ebenso für angeregte Gespräche an Infostationen rund um den Ratssaal wie die guten Verdienstaussichten und Möglichkeiten der späteren Karriereförderung.

Weiterlesen ...

Foto: FH Münster

Emsdetten / Münster / Steinfurt. Die Digitalisierung, der demografische Wandel und der Fachkräftemangel sorgen für Veränderungen in der Arbeitswelt: Jobprofile und Anforderungen variieren, Berufstätige wechseln häufiger die Stellen, und sie haben andere Ansprüche an ihre Arbeit als früher.

Also müssen Arbeitgeber umdenken und neue Wege gehen, um gute Mitarbeiter zu finden und an sich zu binden. Wie das aussehen kann, ist Thema einer Veranstaltung am Donnerstag (4. Juli) in Emsdetten. Organisiert haben sie die Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt) und die Initiative Train – Transfer in Steinfurt.

Auf der Agenda stehen mehrere Vorträge, darunter auch einer von Prof. Dr. Ralf Ziegenbein von der FH Münster. Er lehrt am Institut für Technische Betriebswirtschaft (ITB) des Münster Centrum für Interdisziplinarität (MCI). Ziegenbein informiert über die Arbeitswelt der Zukunft. „Empathie und Kreativität sind wichtige Aspekte im Berufsleben unserer Zeit“, so der Hochschullehrer. „Und durch die Digitalisierung fallen sie noch stärker ins Gewicht.“ Denn diese bringe andere Anforderungen an Arbeit mit sich. „Roboter übernehmen Aufgaben, die früher noch von Mitarbeitern erledigt wurden. Für letztere ändert sich also das Betätigungsfeld.“

Das führe zum Beispiel dazu, dass Teamarbeit mehr und mehr an Bedeutung gewinnt, eigenständiges Arbeiten wichtiger wird und neue Ideen willkommen sind. Kreativität und Empathie seien aber Fähigkeiten, die das Bildungssystem in Deutschland abtrainiere. „Also sind die Arbeitnehmer von morgen eher schlecht gerüstet für die Aufgaben, die sie erwarten. Genau hier müssen sich Unternehmen engagieren und ihre Angestellten gezielt fördern.“

Neben dem Vortrag von Ziegenbein sind Berichte von verschiedenen Unternehmen geplant, unter anderem über Change Management in der Praxis, Guerilla-Marketing und Social Media-Aktionen. Außerdem stehen kurze Pitches zum Thema „Mitarbeiter finden und binden“ auf dem Programm, bei denen sich Ansprechpartner verschiedener Institutionen und Netzwerke vorstellen sowie individuelle Fragen beantworten.

Die Veranstaltung am Donnerstag (4. Juli) geht von 9.30 bis 12.30 Uhr in Stroetmanns Fabrik, Friedrichstraße 2, Emsdetten. Sie richtet sich an Unternehmensvertreter, die neue Impulse für ihre eigene Personalarbeit erhalten, Kooperationspartner kennenlernen und Antworten auf die Frage finden wollen, wie sich die Arbeitswelt verändert. Wer teilnehmen möchte, muss sich vorab anmelden auf der Webseite www.westmbh.de/neue-impulse-fuer-die-personalarbeit. Dort findet sich auch das ausführliche Programm.

Foto: Samtgemeinde Spelle

Spelle. Wie soll der weitere Lebensweg nach der Schule aussehen? Vor dieser Frage stehen jährlich viele Jugendliche. Die Neuauflage des Speller Ausbildungs- und Praktikumsverzeichnisses (SAVe) soll hier bei Hilfestellung geben.

Weiterlesen ...

Foto: Fernuni Hagen

Ibbenbüren. „Wie funktioniert ein Fernstudium? Welche Studienangebote gibt es? Ist das Fernstudium eine Alternative für mich?“ Antworten auf diese und weitere Fragen finden Interessierte am Montag (3. Juni) um 19 Uhr in einer Informationsveranstaltung in der VHS Ibbenbüren, Oststraße 28.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Ensdetten

Emsdetten. Die Berufswahlmesse auf dem Messegelände Ems-Halle war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. 122 Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen – so viele wie nie zuvor – hatten ihre Stände aufgebaut und warben für eine Ausbildung, ein duales Studium oder auch ein Praktikum in ihren Betrieben.

 

Weiterlesen ...

Foto: privat

Rheine. Viele Menschen hegen den Wunsch, sich beruflich selbstständig zu machen. Wer diese Pläne konkreter verfolgen möchte, kann am Donnerstag (16. Mai) in einer Veranstaltung im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit in Rheine, Dutumer Straße 5, Informationen und Tipps erhalten.

Weiterlesen ...

Foto: S. Sitte

Augen auf bei der Berufswahl! Der Übergang von der Schule in die Berufsausbildung ist für junge Menschen ein wichtiger Schritt in ihrem Leben. Die gemeinsame und bereits neunte Ausbildungsmesse der Kommunen Horstmar, Laer und Schöppingen bietet am Sonntag (5. Mai) in der Schöppinger Kulturhalle „Kraftwerk“ die ideale Plattform für Information und Präsentation, für Kontakte, Austausch und Dialog zwischen den Schülern und Unternehmen.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt