Foto: Markus Tappe

Rodde. Wann bekommt der Stadtteil Rodde endlich das nächste Neubaugebiet? Wann startet die Vermarktung? Und welcher Standort eines möglichen Dorfladens könnte wo und wie realisiert werden? Kann die Stadt Rheine wie zugesagt unterstützen?

Weiterlesen ...

Foto: djd-mk/Deutsche Leibrenten

(djd-mk). Jeder vierte Immobilieneigentümer ab 69 Jahre hat Schätzungen zufolge die Kredite für sein Haus oder seine Eigentumswohnung noch nicht komplett getilgt. Und wer es bis zu diesem Alter nicht geschafft hat, bleibt meist bis an sein Lebensende verschuldet.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Ibbenbüren. Etwa 80 Prozent der Lebenszeit verbringen wir in Innenräumen und die meiste Zeit davon in unseren eigenen vier Wänden. Doch Wohnkomfort, Energieverbrauch und Gestaltung entsprechen vielfach nicht mehr den heutigen Anforderungen und Ansprüchen.

Weiterlesen ...

Foto: Stadtpressestelle

Rheine. Nach der Übernahme der ehemaligen General Wever-Kaserne durch die Stadt Rheine im September 2017 wurde der östliche Abschnitt des gesamten Geländes im Winter 2017/2018 zurückgebaut und im Sommer 2018 neu erschlossen. Die Vermarktung der ersten 78 Baugrundstücke läuft.

Weiterlesen ...

Foto: Podszun

Kreis Steinfurt. Die Bezirksregierung Münster hat das Hochwasserrisiko für die nordrhein-westfälischen Anteile an den Flussgebieten Rhein, Weser, Ems und Maas neu bewertet und die Liste der Gewässer mit signifikantem Hochwasserrisiko (Risikogewässer) aktualisiert.

Weiterlesen ...

Foto: Oliver T. Müller / BdSt NRW

Düsseldorf. „Die Vorschläge von CDU und FDP im Landtag, wie sie die Bürger beim Straßenbaubeitrag angeblich ,entlasten‘ wollen, sind eine reine Beruhigungspille fürs Volk“, sagt Heinz Wirz, Vorsitzender des Bundes der Steuerzahler (BdSt) NRW.

Weiterlesen ...

Foto: rgz

(rgz/su). Mit einem Bewegungsmelder stehen die Hausbewohner nie im Dunkeln und sparen gleichzeitig noch Energiekosten, da das Licht nicht länger brennt als wirklich nötig. Bei Bedarf schaltet es sich in Sekundenschnelle von selbst ein.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Ibbenbüren / André Hagel

Ibbenbüren. Hohe Heizkos­ten können verschiedene Ursachen haben. Vielleicht arbeitet der Heizkessel ineffizient. Oder die Dämmung ist auf einem veralteten Stand. Oder beim persönlichen Heizverhalten ist Luft nach oben. So mancher kommt nach Auswertung der eigenen Heizdaten auf einen überhöhten Jahresverbrauch.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Ibbenbüren

Ibbenbüren. Passivhäuser: Was bedeutet dieser energieeffiziente Baustandard eigentlich konkret? Und wie lebt es sich in einem solchen Haus? Genau das können Interessierte am Freitag (9. November) erleben. In Ibbenbüren ist dann nämlich im Rahmen der internationalen Passivhaustage das Haus der Familie Schauerte geöffnet.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt