Werbung

Foto: Harald Guelzow.

Emsdetten

Emsdetten/Saerbeck. Die Nitratbelastung im Brunnenwasser sinkt trotz vielen Auflagen zur Düngemenge und Düngezeitpunkt nicht so wie gehofft. Das stellte der VSR-Gewässerschutz bei der Auswertung der am 11. Juni in Emsdetten abgegebenen 29 Brunnenwasserproben fest. Milan Toups und Matthias Ahlbrecht beantworteten am Informationsstand viele Fragen von besorgten Brunnenbesitzern zu der Nitratbelastung und der Verwendung des Wassers.

Foto: Verkehrsverein Pro Neuenkirchen

Emsdetten

Neuenkirchen. Der historische Rundgang durch Neuenkirchens Ortsmitte führt am Sonntag (28. Juli) ab 11 Uhr zu den herrschaftlichen Kleinoden aus der Gründerzeit. Vor allem die Textil-Industriellen haben in Neuenkirchen deutliche Spuren hinterlassen. Noch heute zeugen sechs alte Villen, welche sich mittlerweile überwiegend in Privatbesitz befinden, vom vergangenen Reichtum der Textilfabrikanten.

Foto: privat

Emsdetten

Wettringen. Dank der Hilfe und finanziellen Unterstützung des Wettringer „Fördervereins Mädchenschule St. Petronilla in Kalembe“ konnte dort in der Demokratischen Republik Kongo in dem kleinen Dorf Kelembe 2014 eine Grund- und Berufsschule für Mädchen und junge Frauen eröffnet werden. Im Kongo gehen viele Mädchen nicht zur Schule und bekommen in sehr jungem Alter selbst Kinder. Der Zugang zu Bildung hat deshalb eine lebensverändernde Bedeutung.

Foto: Stadtpressestelle

Rheine

Rheine. Seit vielen Jahren ehrt die Stadt Rheine Bürgerinnen und Bürger, die sich in Rheine in besonderem Maße ehrenamtlich engagieren und ihre Freizeit dafür nutzen, sich für andere einzusetzen mit dem Bürgerpreis. Das besondere an der Ehrung ist, dass die Vorschläge jährlich neu von der Bevölkerung erfolgen können. Insbesondere in Rheine gibt es eine Vielzahl an Menschen, die privat oder im Verein zum Beispiel in den Bereichen, Bildung, Kultur, Sport, Soziales und Natur aktiv sind.

Foto: privat

Rheine

Rheine. Mit Sonnenschein starteten die Radler der Fahr- und Wandergruppe Rheine-Hauenhorst kürzlich eine Radtour zu Rheines Partnerstadt Borne. Im Laufe des Tages hatte die Gruppe mit einem starken Wetter­umschwung zu kämpfen. 

Foto: Caritas

Rheine

Rheine. cpr. Auch in diesem Jahr hat die Dekanatsaltenkonferenz zusammen mit der Caritas Rheine wieder das Verreisen ohne Koffer vorbereitet und ins Pfarrzentrum Rheine-Mesum eingeladen. Zu Gast beim Vereisen ohne Koffer war am Freitag auch Caritas-Vorstand Dieter Fühner.

Foto: privat

Überregional

Kreis Steinfurt. Familien von Kindern und jungen Menschen mit seelischen, geistigen oder körperlichen Einschränkungen stehen vor vielen Herausforderungen. Insbesondere wenn die Situation neu oder unvermittelt auftritt, kann Orientierung und Unterstützung erforderlich werden.

Foto: Stadt Münster / Meike Reiners

Überregional

Münsterland/Kreis Steinfurt. Nach mehrjähriger Planung und Vorbereitung startet am 3. Juni der Probebetrieb der Telenotarzt-Zentrale in der Leitstelle der Feuerwehr Münster.

Foto: Kreis Steinfurt

Überregional

Düsseldorf/Kreis Steinfurt. Wie ist es um die Mobilfunkversorgung im Kreis Steinfurt bestellt? Wo gibt es Verbindungsabbrüche oder Funklöcher? In der Woche zwischen dem 18. und 25. Mai sind alle Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreisgebiet aufgerufen, sich an der landesweiten Mobilfunkmesswoche zu beteiligen und mithilfe der kostenlosen Funkloch-App der Bundesnetzagentur die Netzverfügbarkeit ihrer Mobilfunkanbieter zu erfassen.

Foto: ZRFV Neuenkirchen

Reit- & Fahrsport

Neuenkirchen. Bei den Westfälischen Meisterschaften in Stemwede erzielte Heinz Heitkötter vom Zucht-, Reit- und Fahrverein Neuenkirchen in der kombinierten Wertung der Einspänner Pferde auf M Niveau herausragende Ergebnisse.

Foto: TV Jahn

Weitere

Rheine. Ein ganz besonderes Highlight wartet in diesem Jahr auf die Tanzgruppe „Make ‘em rock“ der Dance Company des TV Jahn. Die Tänzerinnen und Tänzer im Alter von zwölf bis fünfzehn Jahren haben sich mit ihren Platzierungen beim Deutschland Cup und der Westdeutschen sowie Deutschen Meisterschaft des TAF Germany e.V. auf Platz 5 der Rangliste getanzt und sich mit dieser Leistung für die Weltmeisterschaft in Skopje qualifiziert.

Foto: SSV

Weitere

Rheine. Viele unterschiedliche Sport- und Bewegungsangebote, frische Luft, ganz viel Spaß und das alles ohne Anmeldung, kostenlos und für jedes Alter. Am Donnerstag, 30. Juli um 17 Uhr ist der Start. Die mitwirkenden Vereine sind: der ETuS Rheine, Fit & Fight, der Golfclub Rheine-Mesum, der Kneipp-Verein, der Luftsportverein Eschendorf, Natürlich Sein, der TV Jahn und der Taekwon-Do Verein.

Foto: privat

Gesundheit

Gewichtsdecken haben in den letzten Jahren zunehmend an Beliebtheit gewonnen, nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Familien mit Kindern, die mit Schlafstörungen oder neuropsychiatrischen Störungen zu kämpfen haben. Die speziellen schweren Decken versprechen nicht nur besseren Schlaf, sondern auch Hilfe bei Angstzuständen, innerer Unruhe und Stress.

Foto: privat

Karriere & Beruf

Im Bereich der Gastronomie bieten Helfer-Jobs vielversprechende Möglichkeiten für den Einstieg. Verschiedene Tätigkeiten ermöglichen es, erste praktische Erfahrungen in dieser dynamischen Branche zu sammeln und sich mit den Abläufen vertraut zu machen. In den folgenden Abschnitten finden Sie wertvolle Tipps und Tricks, die Ihren Start in der Gastronomie als Helfer erleichtern werden. Aktuelle Helfer-Jobs lassen sich zum Beispiel auf Jobbörsen finden. Mit der richtigen Vorbereitung und Einstellung können Sie auf diesem Weg schnell Fuß fassen und sich zurechtfinden.

Foto: Stroetmanns Fabrik

Rund ums Kind

Emsdetten. Das Projekt „Lolli-Radio“ von Stroetmanns Fabrik, „Martinum Media“ und dem Jugendamt Emsdetten hat einen neuen Kooperationspartner: Seit diesem Jahr ist die Stadtbibliothek mit im Boot und spielt monatlich eine neue Sendung ab. Zu hören sind die Sendungen der Lolli-Radio-Kids an jedem letzten Donnerstag ab 15.30 Uhr in der Stadtbibliothek.

Foto: Tierheim Rote Erde

Tierwelt

Jeder hat eine zweite Chance verdient. Wer ein Tier aus dem Tierschutz adoptiert, der gibt diesem Tier eine zweite, manchmal sogar eine erste richtige Chance auf ein schönes Leben. Hier warten Vierbeiner mit großem Herz, die schönes Zuhause suchen. 

Foto: RTV

Ausflugsziele

Rheine. Der erste Eindruck der jahrtausendealten Salinenanlage ist der eines mächtigen technischen Baudenkmales. Die Sole fließt weiterhin wie in den vergangenen Jahrhunderten durch das Dorngradierwerk. Auf den Bänken im Salinenpark sitzen Besucher, genießen die gute Luft und den wundervollen Salinenpark. Salz, das „weiße Gold“, hat auch heute noch eine große Bedeutung für die Stadt Rheine, ihre Bürger und Besucher.

Foto: Caritas

Kultur

Rheine. cpr. Die Caritas Rheine hat 2017 die Event-Reihe „Kulturen erleben“ entwickelt. Inhaltlich geht es darum, Menschen zusammenzubringen, Vorurteile aufzulösen und neue Verbindungen und Kontakte zu ermöglichen. Das alles durch gemeinsame Erlebnisse, die Spaß machen und in Erinnerung bleiben. 


Anzeige