Werbung

Foto: wirin

Emsdetten

Emsdetten. Informationen und die Zahl der bestätigten Corona-Virus Infektionen in Emsdetten. (Stand 23.1.2021)

Foto: wirin

Emsdetten

Emsdetten. Übersicht der bestätigten SARS-CoV-2-Fälle und Quarantäne an Schulen.

Foto: Stadt Emsdetten

Emsdetten

Emsdetten. Seit Anfang des Jahres hat das Schadstoffmobil einen neuen Standort. Es steht jetzt an der Rheiner Straße auf dem Parkplatz der Firma Interdomo.

 

Foto: Stadt Rheine

Rheine

Rheine. Informationen und die Zahl der bestätigten Corona-Virus Infektionen in Rheine. (Stand 23.1.2021)

Foto: NaturZoo Rheine

Rheine

Rheine. Die Besucherzahl des NaturZoos ist im Jahr 2020 bedingt durch die mehrmonatigen Schließungen aufgrund der Corona-Pandemie gegenüber dem Vorjahr von 350.000 auf 250.000 gesunken.

 

Foto: AWO International

Rheine

Rheine. In den Wohnstätten der AWO in Rheine haben am 15. und 16. Januar  40 Bewohner, bei denen keine gesundheitlichen Gründe dagegen sprachen, und etwa 90 Prozent der Mitarbeiter ihre erste Impfung gegen Covid-19 erhalten.

Foto: Bez.-Reg. Münster

Steinfurt

Kreis Steinfurt. +++ Insgesamt 9.365 (+79) Personen im Kreis Steinfurt nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. (Stand: 23.1.2021) Aktuell befinden sich 655 (664) Infizierte in der Isolierung.

Foto: privat

Steinfurt

Steinfurt. Eine sinnvolle Aufgabe sollte für die verlängerten Ferien gefunden werden.

Foto: Archiv / Bezirksregierung Münster

Steinfurt

Steinfurt (sf). Der Heimatverein Burgsteinfurt und der Verein Dampfross e.V. hatten im Jahr 2019 an der Ausschreibung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW teilgenommen,

Foto: Nanographics

Überregional

Münster, Corona-Infektionen. Die Zahl der bestätigten aktiven Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19, Stand: 23.1.2021) liegt bei 6.530 im Regierungsbezirk Münster.

 

Archiv-Foto: Kreispolizeibehörde

Überregional

Kreis Steinfurt (ots). Im Zusammenhang mit dem Coronavirus warnen die Kreispolizeibehörde Steinfurt und der Kreis Steinfurt vor einer neuen Masche von Trickbetrügern.

Foto: Kreis Steinfurt

Überregional

Kreis Steinfurt. Das Thema für den Fotokalender 2022 des Kreises Steinfurt steht fest: „Wandern und Spazieren im Kreis Steinfurt“ lautet die neue Herausforderung für die Fotografinnen und Fotografen. Das Thema gibt die Fotokalender-Jury dieses Mal vor.

Foto: TV Jahn Rheine

Weitere

Rheine. Der Sport ist vom Lockdown hart getroffen – so auch Rheines größter Sportverein, der TV Jahn Rheine. Seit November müssen die Türen vom Sportpark und Sportforum geschlossen bleiben.

Foto: FC Galaxy

Weitere

Steinfurt / Emsdetten. Die Sportjugend NRW hat die FC Galaxy Steinfurt 2013 e.V. zum Modellstandort eSports ausgewählt.

Foto: privat

Weitere

Steinfurt. Acht junge Damen der Einrad-Abteilung des TV Borghorst legten joggend 380 Kilometer zurück. Für den erneuten Lockdown haben sich die Trainerinnen Insa und Lena Marquardt eine neue sportliche Aufgabe überlegt, um die Sportlerinnen fit zu halten und auch damit die Mädels den Spaß am Sport beibehalten.

Foto: privat

Technik

Das Projekt Optimos 2.0 – Plattform für sichere Identitäten auf Smartphones – ist Ende November 2020 planmäßig und erfolgreich beendet worden. Am Projekt beteiligt waren zahlreiche namhafte Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen. Definiert wurde eine offene Sicherheitsarchitektur für mobile Anwendungen auf dem Smartphone sowie eine Plattform für das Daten- und Anwendungsmanagement für Dienste mit hohem Schutzbedarf.

Foto: ukm-mhs

Gesundheit

Steinfurt (ukm-mhs/scho). Schwere und müde Beine, geschwollene Knöchel oder auch ein Kribbeln in den Beinen können Anzeichen für eine Erkrankung der Beingefäße sein.

Foto: FH Münster/Frederik Tebbe

Wirtschaft

Steinfurt. Aus Biomasse lässt sich nicht nur Methan erzeugen, sondern auch Wasserstoff gewinnen.

Foto: Katzenhilfe

Tierwelt

Die Hofkatzen der Katzenhilfe brauchen ein Zuhause, in dem sie einfach Katze sein dürfen.

Foto: Playstore

App-Tipp

Samtpfoten  sind lieb, lustig, anschmiegsam und manchmal auch sehr mitteilungsbedürftig. Damit Katzenfreunde lernen können, ihr Haustier besser zu verstehen, gibt es jetzt die App „MeowTalk Beta“ für Android- und iPhone-Handys.

Foto: privat

Tierwelt

St. Arnold. Kater Leo ist zur Zeit einer der unglücklichsten Bewohner des Tierheims „Rote Erde”. Er wurde kurz vor Weihnachten schweren Herzens abgegeben, weil sein Besitzer erkrankte und sich nicht mehr um ihn kümmern konnte.


Anzeige